Schlägerei auf Marktplatz

Polizei verstärkt Streifen nach Tumult in Neubrandenburg

Neubrandenburg / Lesedauer: 1 min

Die Polizei hat angekündigt, künftig mehr Präsenz in der Neubrandenburger Innenstadt zu zeigen. Denn immer wieder kommt es dort zu Schlägereien.
Veröffentlicht:06.08.2019, 16:55

Von:
  • dpa
Artikel teilen:

Wegen wiederholter körperlicher Auseinandersetzungen in der Neubrandenburger Innenstadt verstärkt die Polizei ihre Streifen. Zuletzt waren am Montagabend dort zwei Deutsche und drei Migranten in Streit geraten, der sich zu einer Rangelei mit Flaschenwürfen entwickelte, wie die Polizeiinspektion Neubrandenburg am Dienstag mitteilte. Auch Reizgas soll dabei eingesetzt worden sein, hieß es. Ein Mensch sei leicht verletzt worden.

Ein Passant filmte das Geschehen und stellte es ins Internet, zeitweise war es auch auf der Facebook-Seite der Stadtverwaltung zu sehen. Bürgermeister Silvio Witt (parteilos) verurteilte das Geschehen auf dem Marktplatz und warnte zugleich vor einer Verallgemeinerung und Pauschalisierung. Neubrandenburg sei eine sichere Stadt, die Einwohner könnten sich im gesamten Stadtgebiet sicher fühlen, erklärte er.