StartseiteRegionalNeubrandenburg▶ Protest-Korso von Landwirten und Unternehmern bei Neubrandenburg gestartet

Bauern Proteste

▶ Protest-Korso von Landwirten und Unternehmern bei Neubrandenburg gestartet

Friedland / Lesedauer: 1 min

Die erneuten Proteste der Bauern und Unternehmer führen die Demonstranten auch über den Neubrandenburger Ring.
Veröffentlicht:27.01.2024, 16:00

Artikel teilen:

Am Samstag gegen 15.30 Uhr startete in Friedland ein Protestkorso, an dem sich Landwirte, Unternehmer und Privatpersonen beteiligten.

Der Korso, organisiert von Thomas Fischer und Andy Deenen, beide in der Landwirtschaft tätig, führt über die Landstraße 28 in Richtung Neubrandenburg und wird dabei mehrere Ortschaften passieren. Schon jetzt warten zahlreiche neugierige Bürgerinnen und Bürger entlang der Route.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um diesen Inhalt darzustellen.

Keine Besserung der Situation in Sicht

Die Organisatoren erklärten, dass sie den Korso ins Leben gerufen haben, da sie von der Politik keine Besserung ihrer Situation erwarten und auch keine Veränderungen in Sicht sind. „Deshalb werden wir und viele andere weiterhin aufstehen, um auf unsere Lage aufmerksam zu machen“, betonte Thomas Fischer. Er fügte hinzu, dass es bei dem Protest nicht nur um den Agrardiesel gehe, sondern auch um viele andere Themen, die nicht nur die Landwirtschaft betreffen würden.

Über Kilometer erstreckt sich der Bauern- und Unternehmerkorso.
Über Kilometer erstreckt sich der Bauern- und Unternehmerkorso. (Foto: Felix Gadewolz )

Für die Zukunft planen die Organisatoren weitere Veranstaltungen an verschiedenen Orten in den kommenden Wochen. Sie hoffen, dass ihre Botschaft von der Politik gehört wird und sich endlich etwas ändert.

An dem Protestkorso nahmen bis zu 300 Teilnehmer teil. Auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Unternehmens in Friedland versammelten sich zahlreiche Protestler, die anschließend geschlossen über den Engels-Ring in Neubrandenburg zurück nach Friedland fuhren. Dort ist ein Mahnfeuer geplant, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.