StartseiteRegionalNeubrandenburgWo wird die Treptower Wihnacht diesmal gefeiert?

Advent

Wo wird die Treptower Wihnacht diesmal gefeiert?

Altentreptow / Lesedauer: 1 min

Obwohl es 2022 zunächst kritische Stimmen zum Standort des Altentreptower Weihnachtsmarkts gab, waren am Ende alle zufrieden. Nun steht fest, wo er diesmal stattfindet.
Veröffentlicht:18.10.2023, 18:26

Artikel teilen:

Bis auf den festlich geschmückten Weihnachtsbaum wird der Altentreptower Markt am ersten Adventswochenende leer bleiben. Denn wie 2022 soll sich auch die diesjährige Auflage der „Treptower Wihnacht“ im historischen Speicher, in der angrenzenden Mühlenstraße und auf dem Platz an der Nordseite der St.-Petri-Kirche abspielen, wie Ricarda Heibel auf Nordkurier-Anfrage mitteilt.

Stände sollen besser verteilt werden

„Wir haben damit im letzten Jahr gute Erfahrungen gemacht, auch von den Besuchern gab es positives Feedback“, so die Sachbearbeiterin für Kultur und Medien. Allerdings sollen die Stände der Händler entlang der Mühlenstraße dieses Mal ein wenig entzerrt und besser auf die drei Standorte verteilt werden.

Was das Rahmenprogramm betrifft, setzen die Organisatoren am 2. und 3. Dezember auf altbewährte Traditionen, haben sich aber auch ein paar neue Highlights für die Besucher einfallen lassen. Dabei darf der Besuch des Weihnachtsmannes natürlich nicht fehlen. „Mehr wird noch nicht verraten. Was für alle Beteiligten feststeht, ist, dass es eine Wihnacht werden soll, wie sie die Altentreptower kennen und lieben. Wir können nur hoffen, dass dann auch das Wetter mitspielt“, sagt Heibel.

Mit dem Geschäftsführer der Profi-Baumärkte in Altentreptow und Friedland, Peer Utech, dem Inhaber der Eventagentur Zwergenfeier, Frank Schmidt, der Evangelischen Kirchengemeinde St. Petri und den örtlichen Gastronomen hat die Stadt auf jeden Fall wieder erfahrene Veranstaltungspartner an ihrer Seite.