StartseiteRegionalNeubrandenburgYves Rocher schließt Filialen – auch Neubrandenburg betroffen

Einzelhandel

Yves Rocher schließt Filialen – auch Neubrandenburg betroffen

Stuttgart / Lesedauer: 1 min

Das französische Kosmetikunternehmen Yves Rocher schließt alle Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – auch das Neubrandenburger Marktplatzcenter ist betroffen.
Veröffentlicht:03.08.2023, 18:30

Artikel teilen:

„Mit dem derzeitigen Geschäftsmodell ist Yves Rocher nicht mehr in der Lage, nachhaltig und erfolgreich zu wirtschaften“, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart auf Anfrage mit. Sämtliche Filialen in den deutschsprachigen Ländern sollen deshalb in den kommenden Monaten nach und nach geschlossen werden. 

350 Mitarbeiter betroffen

Nach früheren Angaben betreibt das Unternehmen im deutschsprachigen Raum etwa 140 Geschäfte. In Neubrandenburg gab es über viele Jahre einen Yves-Rocher-Laden im Marktplatzcenter. Dieser ist nun bereits seit mehreren Wochen geschlossen, wie Center-Manager Ralph Teuber auf Nachfrage bestätigte. Derzeit laufe die Suche nach einem neuen Mieter "für einen Top-Laden in einem Top-Center".

Von dem Schritt seien insgesamt 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen, hieß es. Yves Rocher gilt als Pionier im Bereich Naturkosmetik.