StartseiteRegionalNeubrandenburgZuhören oder Mitsingen beim Neubrandenburger Volkschor

Ausverkauft

Zuhören oder Mitsingen beim Neubrandenburger Volkschor

Neubrandenburg / Lesedauer: 2 min

Ausschließlich Weihnachtslieder: Der Neubrandenburger Volkschor ist am Samstag zwei Mal zu erleben – beim ausverkauften Weihnachtskonzert und beim offenen Singen. 
Veröffentlicht:05.12.2023, 11:53

Artikel teilen:

„Alle Jahre wieder...“, aber auch dieses Mal mit neuen Tönen will der Neubrandenburger Volkschor sein Publikum beim Weihnachtskonzert erfreuen. In der Konzertkirche wird das Ensembles unter Chorleiter Holger Wuschke am Sonnabend, 9. Dezember, um 16.30 Uhr erstmals ausschließlich Weihnachtslieder aus dem deutschsprachigen Raum vortragen.

Ausverkauft – aber es gibt noch eine Chance…

Schon seit Mitte November sei diese Veranstaltung ausverkauft, wie Vereinsvorsitzende Renate Wyssuwa sagt. Das sei für die Sängerinnen und Sänger ein Ausdruck der Anerkennung. Über 80 Mitglieder habe das Ensemble mittlerweile, 16 seien in diesem Jahr hinzugekommen, allein neun davon als Ergebnis der für jedermann offenen „Chorprobe einmal anders“ im September. Damals wurde das diesjährige Weihnachtslieder-Proben mit „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ angestimmt.

Das soll nun auch mit Publikumsunterstützung die Programmfolge in der Konzertkirche starten. Insgesamt mindestens 26 Lieder von Ave Maria bis zum Weberglockenlied sieht das Programm vor. Und als Gäste sind der Kinderchor der Johannesschule Möllenhagen unter Leitung von Nadine Lucht, an der Orgel Kantor Colin Heidecker sowie am Klavier Janet Olbrich dabei.

„Wer leider keine Karte für das Konzert ergattern konnte - ich musste vielen absagen, die nachgefragt haben -, kann das stimmungsvolle musikalische Adventerlebnis beim Offenen Weihnachtsliedersingen am 9. Dezember ab 14 Uhr in der Konzertkirche genießen“, versucht Holger Wuschke zu trösten. Wie schon im Vorjahr bleiben dafür Eintritt und Platzwahl frei, die Garderobe muss allerdings abgegeben werden. Wer nicht textsicher ist, kann sich auf der Bühnenleinwand orientieren, wo die Liedtexte angezeigt werden.

Eine weitere Möglichkeit, den Neubrandenburger Volkschor mit seinem Weihnachtskonzert zu erleben, besteht übrigens am 15. Dezember um 19 Uhr in der Kirche in Golchen. Dort gibt es allerdings keine Instrumentalbegleitung.