StartseiteRegionalNeustrelitz"Frau Rilke" und Kulturquartier laden zur Lesung mit Anja Reich

Frauentag

"Frau Rilke" und Kulturquartier laden zur Lesung mit Anja Reich

Neustrelitz / Lesedauer: 1 min

Wer den Frauentag in gemütlicher Runde verbringen möchte, kann im Kulturquartier zu einer Lesung der Journalistin und Schriftstellerin Anja Reich vorbeischauen.
Veröffentlicht:09.02.2024, 17:12

Artikel teilen:

Zum Frauentag am Freitag, dem 8. März, laden der Buchladen "Frau Rilke" und das Kulturquartier ein zu einer Lesung mit der Journalistin und Schriftstellerin Anja Reich, die ihr 2023 erschienenes Buch "Simone" vorstellt. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit Musik, Kaffee und einem Glas Sekt oder Saft im Kulturquartier.

Auf der Suche nach Antworten

Das autobiographisch geprägte Buch erzählt die bewegende Geschichte zweier junger Frauen im Berlin der 1980er Jahre. Simone und Anja feiern, tanzen, reisen, lieben. Nach dem Fall der Mauer verändert sich das Leben der Freundinnen in rasender Geschwindigkeit. Simone reist durch die Welt, Anja bekommt ein Kind, heiratet, beginnt zu arbeiten. Sie treiben auseinander und verlieren sich doch nicht. Bis zu dem Tag, an dem Simone sich das Leben nimmt und Anja zurückbleibt. Auf der Suche nach Antworten begibt sich die Autorin auf eine Reise zurück in das Leben der Freundin und in ihr eigenes. Sie spricht mit Angehörigen, Freunden und Experten, liest Briefe, Tagebücher und Dokumente und stellt sich die großen Fragen des Lebens. Sie fasst ihre Spurensuche in einem berührenden Buch zusammen.

Preis für ihre Reportagen

Anja Reich arbeitet seit 1996 für die "Berliner Zeitung" und berichtete ab 2001 als Korrespondentin aus New York und von 2018 bis 2020 aus Tel Aviv. Für ihre Reportagen erhielt sie den Deutschen Reporterpreis und den Theodor-Wolff-Preis. Die Lesung mit Gespräch wird moderiert von Kathrin Matern vom Buchladen "Frau Rilke". Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt.

Tickets können ab sofort im Kulturquartier erworben oder reserviert werden telefonisch unter 03981-2390999 oder per E-Mail unter [email protected]