StartseiteRegionalNeustrelitzGZSZ-Regisseur zu Gast im Kaffeehus in Mirow

Literatur und Film

GZSZ-Regisseur zu Gast im Kaffeehus in Mirow

Mirow / Lesedauer: 1 min

Ein Starregisseur kommt im Mai in die Mecklenburgische Kleinseenplatte. Er ist bekannt für Serienformate wie "Polizeiruf 110" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", bei denen er Regie führte. Zu Gast ist er im Stadtcafé Mirow.
Veröffentlicht:09.02.2024, 17:12

Artikel teilen:

Ein besonderer Abend steht allen Literatur- und Filmbegeisterten am Freitag, 17. Mai, im Kaffeehus in Mirow bevor. Regisseur Jörg Wilbrandt gastiert in dem kleinen Familiencafé "Kaffeehus Kittendorf". Wildbrandt, bekannt als deutscher Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur, hat in seiner beeindruckenden Karriere bei mehr als 20 Theater-, Film- und Fernsehproduktionen Regie geführt. Dabei erstreckt sich sein Schaffen von Produktionen wie "Polizeiruf 110", "Der Staatsanwalt hat das Wort" bis hin zu "Flugstaffel Meinecke".

Anekdoten bei einem unterhaltsamen Abend

Nach der politischen Wende in Deutschland hat er sein Talent in diverse Serien und Dokumentarfilme eingebracht, darunter auch in über 600 Folgen der Kultserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"(GZSZ). Mit der Zeit hat Wildbrandt eine reiche Sammlung an lustigen und kuriosen Geschichten angehäuft, die er bereits an verschiedenen Orten im intimen Rahmen teilte. Nun bringt er diese Anekdoten erstmalig in die Mecklenburgische Kleinseenplatte.

Interessierte und Neugierige können sich auf einen unterhaltsamen Abend im Stadtcafé in Mirow, freuen. Kevin Lierow-Kittendorf, seines Zeichens Kapitän des Veranstaltungsunternehmens "Kreativ-Kogge", hat sich ein echtes Highlight ins Boot geholt. Der Einlass beginnt um 18 Uhr, die Veranstaltung um 18.30 Uhr.