StartseiteRegionalNeustrelitzMini überschlägt sich auf B96 bei Neustrelitz

Unfall

Mini überschlägt sich auf B96 bei Neustrelitz

Neustrelitz / Lesedauer: 1 min

Ein Autofahrer hat am Mittwoch kurz vor der Landesgrenze die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er landete im Straßengraben, und zwar auf der Seite.
Veröffentlicht:12.10.2022, 17:23

Artikel teilen:

Ein Auto ist am Mittwochnachmittag auf der B96 zwischen Neustrelitz und Fürstenberg von der Fahrbahn abgekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr auf Höhe des Abzweigs nach Godendorf.

Lesen Sie auch: Auf Präsidentenbesuch folgt Protest – Geschäft in Neustrelitz macht dicht

Laut Polizei kam der Pkw-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links ab, querte die Gegenfahrbahn und überschlug sich dann im Straßengraben. Der rote BMW Mini kam auf der Seite zum Liegen. Der 61-Jährige Fahrer aus Berlin verletzte sich dabei leicht und wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Neustrelitz gebracht.

Sachschaden von 5000 Euro

Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und das Auto aufzurichten. Befreit werden musste der Unfallfahrer nicht. Der Mann, der in Richtung Fürstenberg unterwegs war, konnte selbstständig aus seinem Fahrzeug aussteigen.

Lesen Sie auch: Autokorso-Proteste am Donnerstag in MV wollen Städte still legen

Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 5000 Euro. Für die Bergung des Unfallwagens musste die Bundesstraße 96 kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden.