Aktionstag

Traktor fahren und Tiersafari  – das ist los bei der Landpartie

Neustrelitz / Lesedauer: 2 min

Sonnabend ist Bio-Landpartie, und es gibt gleich auf mehreren Bauernhöfen und Gärtnereien was zu erleben. Da ist wahrlich für jeden Geschmack etwas dabei. 
Veröffentlicht:19.09.2023, 18:41

Von:
  • Tobias Lemke
Artikel teilen:

Melken und Füttern, Kartoffeln sammeln, Treckerrundfahrten ‐ bei der 16. Bio-Landpartie lässt sich am kommenden Samstag so einiges erleben. Insgesamt 62 Bio-Betriebe öffnen in Mecklenburg und Vorpommern am 23. September die Hoftüren für Besucher. Die Gäste können sich informieren, etwa über den Anbau von Getreide, Gemüse und Obst oder Kräutern. Viele Höfe haben zusätzlich aber auch Aktionen und besondere Angebote organisiert. 

Tierfütterung und Lammbratwurst

So zum Beispiel die SoLaWi (Solidarisches Landwirtschaft) in Klein Trebbow, wo von 10 bis 14 Uhr die Schafe, Rinder und der Garten besichtigt werden kann. Bei Lammbratwurst und Getränken können Gespräche mit dem gemeinnützigen Förderverein, weiteren Kooperationspartnern und den Mitgliedern zur nachhaltigen Wirtschaftsweise und zum Prinzip der solidarischen Landwirtschaft geführt werden. Um 16 Uhr wird die Konzertscheune zum Kino und es wird der Dokumentarfilm „Ernte teilen“ des Regisseurs Philipp Petruch gezeigt. Interessierte können jederzeit bei der SoLaWi Mitglied werden. 

Der Neustrelitzer Bio-Hof Dudziak eröffnet in Sophienhof 3 ebenso um 10 Uhr den Aktionstag. Um 11 und um 13 Uhr gibt es jeweils eine Führung durch den Bio-Garten zu den Hühnermobilen und Sattelschweinen. Die Tiere können zu den Führungen auch gefüttert werden. Zusätzlich gibt es ein kleines Quiz über den Hof mit tollen Preisen, der Hofladen ist den ganzen Tag geöffnet, dort gibt es viele Produkte zum Verkosten.

Pferdesafari auf dem Erdhof

In der Bioland-Gärtnerei Watzkendorf finden Führungen durch die Gewächshäuser mit Verkostung verschiedener Tomatensorten statt und gibt es mehr über die Geschichte der Gärtnerei und die Techniken in der Jungpflanzenanzucht zur erfahren. Besucher können Traktorrundfahrten über die Ackerflächen erleben und die neue Vermarktungshalle besichtigen

Auch der Erdhof Seewalde hat sich für die Bio-Landpartie einen tollen Tag mit seinen Gästen vorgenommen. Die Tiere des Hofes lassen sich hautnah erleben, der Hofladen ist geöffnet und es kann am Hofquiz teilgenommen werden. Ab 10 Uhr geht es los. Um 11 Uhr ist Abfahrt zur Longhorn- und Pferdesafari, um 14.30 Uhr geht es auf Milchviehwanderung und zwischen 16 und 17 Uhr kann beim Melken zugeschaut werden. 

Fürs leibliche Wohl ist auf den Höfen gesorgt. Mehr über die vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) koordinierte Bio-Landpartie unter www.bund-mecklenburg-vorpommern.de/bio-landpartie/