StartseiteRegionalPasewalkDie sportlichsten Hunde toben sich in Pasewalk aus

Agility

Die sportlichsten Hunde toben sich in Pasewalk aus

Pasewalk / Lesedauer: 1 min

Der Pasewalker Hundesportverein Randower Running Dogs richtet sein Agility–Turnier und auch die Landesmeisterschaft aus. Diesmal ist einiges anders als in den Vorjahren.  
Veröffentlicht:01.07.2023, 12:10

Artikel teilen:

Sein achtes Agility–Turnierwochenende und die 4. Agility–Landesmeisterschaft des SGSV Landesverbandes richtet der Hundesportverein  Randower Running Dogs vom 7. bis 9. Juli aus. „In diesem Jahr geht es erstmals über drei Tage um die begehrten Platzierungen in den einzelnen Klassen“, sagt Marc Waterstrat, Vorsitzender der Running Dogs. Und noch eine weitere Änderung gibt es nach Angaben des Vorsitzenden. Seit Jahresbeginn 2023 gebe es eine neue Größenklasse beim Agility–Sport. Diese sei zwischen der mittleren Größe (Medium) und den großen Hunden (Large) angesiedelt.

Justin Glaubitt aus Torgelow gehört mit seinem Hund Nala zum Verein Randower Running Dogs, der ein Turnier-Wochenende vom 7. bis 9. Juli ausrichtet.
Justin Glaubitt aus Torgelow gehört mit seinem Hund Nala zum Verein Randower Running Dogs, der ein Turnier-Wochenende vom 7. bis 9. Juli ausrichtet. (Foto: ZVG)

„Auch haben wir als Verein die Starteranzahl nach oben gesetzt“, sagt Waterstrat. Am Freitag, 7. Juli, um 14 Uhr beginnen die Wettbewerbe. Erwartet werden 55 Starter. Am folgenden Sonnabend und Sonntag gehen dann 150 Mensch–Hund–Teams auf dem Vereinsgelände in Stiftshof bei Pasewalk an den Start.

Lesen Sie auch: Labrador, Rottweiler und Schäferhund - Wer gibt diesen lieben Hunden ein Zuhause?

So wie in den vergangenen Jahren verzeichnet der Verein Starter aus verschiedenen Bundesländern, darunter  aus Berlin–Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Mecklenburg–Vorpommern und aus dem Nachbarland Polen. Zwei Leistungsrichter, aus  Ostfriesland und aus Berlin, bewerten die Leistungen der Teilnehmer. „Gäste sind zum Zuschauen herzlich willkommen“, lädt Marc Waterstrat ein. Für das leibliche Wohl zum Frühstück, Mittag und Kaffee werde gesorgt.