StartseiteRegionalPasewalkEin Schwerverletzter bei Unfall auf A11 in Vorpommern

Polizei

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A11 in Vorpommern 

Penkun / Lesedauer: 1 min

Am Montagmorgen kollidierte auf der A11 bei Penkun ein Auto mit einem Lastwagen. Vieles ist noch unklar.
Veröffentlicht:04.12.2023, 07:29

Artikel teilen:

Auf der A11 hat sich am Montagmorgen im Bereich Vorpommern ein Unfall ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stießen auf dem Autobahnabschnitt in der Nähe von Penkun ein Lastwagen und ein Auto zusammen, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte. Dabei ist der Autofahrer den Angaben zufolge in seinem Wagen eingeklemmt worden.

Rettungskräfte hätten ihn befreit und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zum Unfallhergang heißt es, der Autofahrer habe übersehen, dass der Lkw verkehrsbedingt bremsen musste und sei auf den Lastwagen aufgefahren. Ein Atemalkoholtest bei dem Schwerverletzten ergab laut Polizeiangaben einen Wert von 1,77 Promille. Der Lkw-Fahrer blieb demnach unverletzt.

Die A11 verläuft zu großen Teilen durch Brandenburg, ein kleiner Abschnitt zwischen Schmölln und Pomellen (Vorpommern-Greifswald) gehört zu Mecklenburg-Vorpommern.