StartseiteRegionalPasewalkGlasfaserausbau schreitet in Pasewalk voran

Digitalisierung

Glasfaserausbau schreitet in Pasewalk voran

Pasewalk / Lesedauer: 1 min

Mehr als 1100 Kunden sind schon an das neue Glasfasernetz in Pasewalk angeschlossen. Bald soll es flächendeckend werden. 
Veröffentlicht:08.02.2024, 12:00

Artikel teilen:

Der Geschäftsführer der Pasewalker Stadtwerke, Rüdiger Behrendt, sieht den Glasfaserausbau auf einem guten Weg. In diesem und nächsten Jahr solle der Ausbau in Pasewalk weiter voranschreiten, um bis zu 95 Prozent der Haushalte mit einer Glasfaseranbindung versorgen zu können. Vorausgesetzt, ein Glasfaseranschluss sei von den Bewohnern gewünscht.

Ausbau in Außenbereichen rentiere sich nicht

In diesem Jahr solle das Glasfasernetz im östlichen Teil der Innenstadt ausgebaut werden, so der Geschäftsführer. Für das nächste Jahr sei der Ausbau in der Dargitzer Siedlung und in Friedberg geplant. Das Netz werde „hoffentlich bald flächendeckend“, sagte Vertriebsleiter André Cyrol. Rund 71 Prozent der Straßen seien bereits mit Glasfaser erschlossen worden. Davon sei ein großer Teil in der Innenstadt und in der Oststadt. Der Kernbereich sei abgedeckt. Anders sehe dies allerdings in den Außenbereichen der Stadt aus, erklärte Behrendt. Der Ausbau sei dort "unverhältnismäßig teuer" und rentiere sich nicht, wenn nur einzelne Kunden einen Anschluss wünschen. 

Der Glasfaserausbau in Pasewalk wird seit rund fünf Jahren vorangetrieben. Im Mai 2019 haben die Stadtwerke den ersten Kunden an das Netz anschließen können. Mittlerweile haben mehr als 1100 Kunden eine Glasfaserverbindung von den Stadtwerken, sagte Behrendt.