StartseiteRegionalPasewalkGrundschüler spielen umgestaltete Version von „Schneewittchen“

Bildung

Grundschüler spielen umgestaltete Version von „Schneewittchen“

Pasewalk / Lesedauer: 1 min

Sich verkleiden und in andere Rollen schlüpfen - das machen Kinder gerne. Jungen und Mädchen haben dazu auch in der Pasewalker Grundschule die Möglichkeit. Sie spielen Theater.
Veröffentlicht:06.02.2024, 18:41

Artikel teilen:

Theaterspielen scheint den Schülern der Grundschule Mitte in Pasewalk Spaß zu machen. Nun schon zum vierten Mal haben sie ein neues Theaterstück aufgeführt – diesmal das Märchen „Schneewittchen“.  Während die Schüler der Grundschule am Vormittag in drei Aufführungen das eigens umgestaltete Märchen sahen, erfreuten die Schauspielkinder am Abend dann ihre Familien mit ihren Talenten.

Wer ist die schönste in Pasewalk?

„Schon im September des letzten Jahres verteilte Aneta Goch als Leiterin der Theater-AG die Rollen an die Schüler. Alle 18 Theaterkinder der ersten bis vierten Klasse beteiligten sich freiwillig an diesem Projekt“, berichtet Schulleiterin Angela Burgdorf.  Im Oktober und November hätten die kleinen Schauspieler ihre Rollen auswendig gelernt und bei der Gestaltung der Bühnendekoration mitgeholfen. Ab Dezember 2023 sei es dann mit den wöchentlichen Proben in der Aula der Schule losgegangen. Für alle überraschend habe in dieser Version von „Schneewittchen“ der Spiegel mehr als einen Satz sagen können und anders als gewöhnlich sogar Kritik an der anstrengenden Königin geübt, die unbedingt für immer die Schönste in ganz Pasewalk bleiben wollte.

Auch an der Gestaltung der Bühnendekoration für das Theaterstück "Schneewittchen" hatten die Grundschüler mitgeholfen. (Foto: ZVG) 
Auch an der Gestaltung der Bühnendekoration für das Theaterstück "Schneewittchen" hatten die Grundschüler mitgeholfen. (Foto: ZVG)  (Foto: )

Am Abend der Aufführung bedankten sich der Schulleiterin zufolge die Eltern und alle weiteren Zuschauer mit einem kräftigen Applaus für die gelungene Darbietung. Ein großer Dank gelte der engagierten Theaterleiterin Aneta Goch, die mit viel Herzblut und Engagement die Pasewalker Version des Märchens ermöglichte. Man freue sich auf die nächsten kreativen Ideen für eine neue Theateraufführung, so Angela Burgdorf.