StartseiteRegionalPasewalkLieber sauberes Auto statt Bäume – Anwohner fordert Fällungen

Auto schmutzig

Lieber sauberes Auto statt Bäume – Anwohner fordert Fällungen

Pasewalk / Lesedauer: 1 min

Ein Pasewalker hatte gehofft, dass die Bäume vor seinem Wohnblock gefällt werden. Den Zahn haben Bauplaner ihm aber gezogen.
Veröffentlicht:09.09.2023, 13:00

Artikel teilen:

Bei den Bauarbeiten in der Heinestraße in der Pasewalker Oststadt konnten einige Bäume gerettet werden. „Das war durch Umplanung vor dem Bauanlauf möglich. Dafür mussten aber ein paar gefällt werden, die eigentlich stehen bleiben sollten“, erklärte Bauamtsleiter Marko Schmidt auf Nachfrage.

Ein Anwohner* hatte gegenüber dem Nordkurier moniert, dass eine ganze Reihe Linden vor seinem Wohnblock noch steht. Durch frühere Berichterstattung sei bei ihm die Hoffnung geweckt worden, die Linden würden gefällt. Ihm seien die Bäume an den Parkplätzen ein Dorn im Auge, weil sie sein Auto verschmutzen. „Hier steht noch alles voller Linden. Die machen nur Dreck“, teilte er mit.

Lesen Sie auch: Ausbau der Pasewalker Heinestraße läuft auf den letzten Metern

Honigtau macht Autos klebrig

Dass Linden mit klebrigem Honigtau Autos verschmutzen, ist ein bekanntes Phänomen. Das Magazin Gartenjournal rät, bei frischem Honigtau Seifenwasser und einen Lappen zu verwenden, bei getrocknetem Lackreinigungsknete. 

Auf nachträgliche Fällung braucht der Anwohner wohl nicht zu spekulieren. Im Gegenteil, es sollen sogar noch Bäume gepflanzt werden — aber keine Linden, sondern Wildbirnen und Amberbäume.

*Der Name des Anwohners ist der Redaktion bekannt.