StartseiteRegionalPasewalkRückkehrerin will Pasewalks Innenstadt beleben

City-Managerin

Rückkehrerin will Pasewalks Innenstadt beleben

Pasewalk / Lesedauer: 2 min

Wie kann man Innenstadt, Handel und Gewerbe ankurbeln? Dieser Aufgabe stellt sich Claudia Große als City-Managerin. Sie ist gebürtige Pasewalkerin.
Veröffentlicht:05.03.2022, 06:57

Artikel teilen:

Händler in kleinen Städten wie Pasewalk haben es naturgemäß schwer. Die nun schon zwei Jahre andauernde Corona-Pandemie hat die Situation noch einmal verschärft. Keine leichte Aufgabe für jemanden, der sich um die Belebung der Innenstadt kümmern soll. Doch Claudia Große stellt sich dieser Herausforderung, wohlwissend, dass auch sie keine neuen Händler aus dem Hut zaubern kann. Seit dieser Woche ist sie als City-Managerin im Pasewalker Rathaus tätig, vorerst befristet bis Ende 2023. Gefördert wird die Stelle vom Land aus dem Programm „Re-Start – Lebendige Innenstadt M-V“.

Will stärker soziale Medien nutzen

„Ich gehe an die Aufgabe mit Demut heran. Das Wichtigste und Erste für mich wird sein, mit den Akteuren vor Ort zu sprechen, die es zum Teil schon seit Jahrzehnten gibt“, sagt die 37-Jährige. Als City-Managerin verstehe sie sich als Schnittstelle zwischen Händlern, Vereinen und Verwaltung. Dann müsse man prüfen, welche Veranstaltungen sich in der Stadt bewährt haben, wie diese ergänzt oder auch neue Dinge etabliert werden können. Aus den Gesprächen mit Händlern, Vereinen wie dem Unternehmerverein und anderen Aktiven könne man Idee und Konzepte entwickeln, um nachhaltige Impulse zu setzen, sagt die Mutter einer Tochter, die in Rossow zu Hause ist. Ziel müsse es sein, die Innenstadt zu einem Ort zu entwickeln, an dem man gerne verweile. Dazu könne und wolle sie auch die sozialen Medien nutzen.

Bunter Lebenslauf

Ihren bisherigen Lebenslauf beschreibt Claudia Große selbst als bunt. Nach dem Abitur in Löcknitz hat sie Geschichte in Leipzig studiert. Die gebürtige Pasewalkerin hat zudem auf einem Tiergnadenhof in Schottland gearbeitet und Touristen in Berghütten in Bayern betreut. Letzteres habe ihr Interesse an Tourismus geweckt. Beim Online-Preisvergleichsportal Idealo absolvierte sie eine Marketing-Ausbildung. Zuletzt war sie für Presse und Öffentlichkeitsarbeit auf der Insel Rügen bei der dortigen Tourismuszentrale tätig. „Eine Rückkehr in die Region hatte ich ohnehin geplant. Mit der Stelle als City-Managerin hat sich für mich eine Chance ergeben“, sagt Claudia Große.