StartseiteRegionalPasewalkSturm beschäftigt Feuerwehrleute bis 3 Uhr morgens

Unwetter

Sturm beschäftigt Feuerwehrleute bis 3 Uhr morgens

Löcknitz / Lesedauer: 1 min

Die Kameraden aus Löcknitz kamen am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag nicht zur Ruhe. Immer wieder stürzten aufgrund des starken Windes Bäume um.
Veröffentlicht:24.11.2023, 13:47

Artikel teilen:

Der Sturm hat am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag Feuerwehrleute vor allem im Raum Löcknitz beschäftigt. Drei Mal mussten die Kameraden umgestürzte Bäume von Straßen räumen.

Der erste Baum fiel am Donnerstag gegen 9.45 Uhr zwischen Rossow und Wetzenow um. Kameraden aus Rossow und Löcknitz beseitigten das Hindernis. 

Weiter ging es gegen 19 Uhr zwischen Löcknitz und Retzin. Das Sturmtief beruhigte sich schließlich gegen 3.30 Uhr nach einem dritten gefällten Baum zwischen Löcknitz und Menkin.