StartseiteRegionalInsel RügenBetrunkener Autofahrer kommt auf Rügen mehrmals von Straße ab

Polizei

Betrunkener Autofahrer kommt auf Rügen mehrmals von Straße ab

Sassnitz / Lesedauer: 1 min

Ein Autofahrer war in der Nacht zu Montag auf Rügen unterwegs. Dabei wurden ihm nicht die winterlichen Straßen zum Verhängnis, sondern sein Alkoholpegel.
Veröffentlicht:04.12.2023, 08:12

Artikel teilen:

Am späten Sonntagabend kam es auf der L29, aus Richtung Prora kommend in Fahrtrichtung Sassnitz, zu einem Verkehrsunfall. Das teilte die Polizei mit.

Demnach kam ein 35-jähriger Autofahrer gegen 23.50 Uhr zuerst nach rechts und dann auch noch nach links von der Straße ab. Dabei überfuhr der Mann mehrere Sträucher und beschädigte diese.

Der Wagen war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei beim Fahrer, ein mexikanischer Staatsbürger und wohnhaft im Landkreis Vorpommern-Rügen, einen Atemalkoholwert von 1,54 Promille fest. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auf. Sein Führerschein wurde sichergestellt.