StartseiteRegionalInsel RügenArbeitsunfall bei LNG-Terminal auf Insel Rügen – Mann schwer verletzt

Terminal auf

Arbeitsunfall bei LNG-Terminal auf Insel Rügen – Mann schwer verletzt

Mukran / Lesedauer: 1 min

Auf der Baustelle eines LNG-Terminals kippt ein schweres Gerät um, als die Hydraulik versagt. Ein Rettungshubschrauber muss kommen.
Veröffentlicht:29.11.2023, 06:11

Artikel teilen:

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle im Fährhafen Mukran in Sassnitz auf Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist am Dienstagabend ein 30 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Im Bereich der Baustelle eines Flüssiggas (LNG)-Terminals sei ein Ankerbohrgerät umgekippt, da die Hydraulik versagt habe, teilte die Polizei in der Nacht zu Mittwoch mit.

Mann wird von Maschine getroffen

Der Arbeiter habe noch versucht, vor der umkippenden Maschine wegzulaufen, sei aber am Rücken getroffen worden und zu Boden gefallen. Dabei habe er sich am Kopf verletzt. Schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt wurde der Mann mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Greifswald geflogen.