StartseiteRegionalUckermarkBetrunkener Randalierer drischt auf Autos ein – und Polizei wundert sich

Attacke

Betrunkener Randalierer drischt auf Autos ein – und Polizei wundert sich

Templin / Lesedauer: 1 min

Ein recht ungewöhnlicher Vorfall beschäftigte die Polizisten in Templin. Diese hatten am 10. Februar gegen 2 Uhr den Notruf erhalten, dass ein Mann auf Autos einschlägt. 
Veröffentlicht:11.02.2024, 12:52

Artikel teilen:

Die Polizisten in Templin wurden am 10. Februar um 2 Uhr über Notruf informiert, dass eine männliche Person auf parkende Fahrzeuge einschlagen soll. Die Beamten konnten vor Ort tatsächlich  einen erheblich alkoholisierten und aggressiven 32-jährigen Templiner antreffen.

Eine anschließende Überprüfung der „geschlagenen“ Fahrzeuge ergab, dass der Randalierer dabei keine Schäden an den Karosserien oder Scheiben verursacht hatte. Offensichtlich hatte er nur mit der flachen Hand auf jene geklopft, vermutet die Polizei. Dem 32-Jährigen wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Er konnte durch sofortiges Nachhause gehen eine angedrohte Ingewahrsamnahme vermeiden.