StartseiteRegionalUckermarkEisenbahnmuseum Gramzow startet Saison

Auftakt 2019

Eisenbahnmuseum Gramzow startet Saison

Gramzow / Lesedauer: 1 min

Gute Nachrichten für alle Klein- und Privatbahnfreunde, nicht nur in der Uckermark: Das Museum Gramzow hat schon bald wieder geöffnet.
Veröffentlicht:25.04.2019, 05:57

Artikel teilen:

Am Wochenende startet das Eisenbahnmuseum Gramzow in die neue Saison. Zur Saisoneröffnung rollt der Museumszug mehrmals nach Damme und zurück. Auf dem Museumsgelände werden zudem Feldbahnfahrzeuge vorgeführt, und den Besuchern wird die Möglichkeit einer Führerstandsmitfahrt auf der Kleindiesellok gegeben. Dazu wird eine neue Sonderausstellung zur „Kleinbahn Rathenow-Senzke-Nauen“ eingeweiht.

Museumsbahn auf historischer Strecke

Die Gramzower Museumsbahn soll jeweils vier Mal am Sonnabend und am Sonntag von Gramzow nach Damme und zurück rollen. Die Abfahrtzeiten sind laut Plan um 10.30 Uhr, 12.15 Uhr, 14 Uhr und 15.45 Uhr. In Damme besteht eine Mitfahrmöglichkeit auf der „SKL 25“ bis zum Streckenende in Richtung Löcknitz und Prenzlau, informierte der Museumsleiter Dieter Engel.

Nachwuchs für Förderverein gesucht

Für Eisenbahnfreunde bietet das Museum ein volles Programm. Vielleicht wird dadurch auch der ein oder andere Jugendliche mit dem Eisenbahnfieber angesteckt. Für den Förderverein, der aktuell rund 50 Mitglieder habe, werde Nachwuchs gesucht, so Dieter Engel. Ab 14 Jahren kann man dort Mitglied werden. Das Eisenbahnmuseum Gramzow hat während der Saison von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.