StartseiteRegionalUckermarkFördermittel für Hartplatz im Templiner Stadion beantragt

Sportstätte

Fördermittel für Hartplatz im Templiner Stadion beantragt

Templin / Lesedauer: 1 min

Der Platz in der Sportstätte in Templin kann in dem Zustand, in dem er sich befindet, nicht mehr genutzt werden. Eine Alternative ist teuer.
Veröffentlicht:20.05.2022, 10:37

Artikel teilen:

Schon seit Langem wird über den Zustand des Hartplatzes im Templiner Stadion der Freundschaft diskutiert. Inzwischen ist er gesperrt worden. Darauf könnten Fußballer wegen akuter Verletzungsgefahr nicht mehr spielen, hatte Fachbereichsleiterin Annette Nitschmann in der Stadtverordnetenversammlung informiert. Die Alternative wäre ein Kunstrasenplatz.

Mehr lesen: Nachschlag für Sanierung des Stadions Templin bewilligt

Die Umgestaltung sei jedoch teuer. Deshalb habe sich der SC Victoria Templin über den Landessportbund um Fördermittel aus dem „Goldenen Plan Brandenburg 2021 bis 2024“ bemüht.“ Die Landesregierung unterstützt im Rahmen dieses Planes mit 25 Millionen Euro den Bau oder die Sanierung von vereinseigenen oder gepachteten Sportanlagen in Brandenburger Kommunen.

Lesen Sie auch: Stadionsanierung in Templin wird viel teurer

Die Stadt habe den Verein bei dem Vorhaben unterstützt, so Annette Nitschmann. Auch über mögliche Finanzierungen, die in den Haushaltsplanentwurf der Stadt einfließen sollen, sei bereits gesprochen worden.