StartseiteRegionalUckermarkNeue Tanzschule in Gerswalde geplant

Ehemalige Tänzerin

Neue Tanzschule in Gerswalde geplant

Gerswalde / Lesedauer: 1 min

Andrea Kohn hat im uckemärkischen Gerswalde den Ort gefunden, in dem sie eine Tanzschule eröffnen möchte. Jetzt hofft sie auf Interessenten.
Veröffentlicht:28.06.2020, 11:07

Von:
  • Michaela Kumkar
Artikel teilen:

Andrea Kohn, viele Jahre lang selbst als klassische Tänzerin auf großen Bühnen aktiv, plant, in der Uckermark eine Tanzschule zu eröffnen. Sie ist in Pasewalk geboren und emotional mit der Region verbunden. In Gerwalde hat sie im Gebäude in der Dorfmitte 14 geeignete Räume für ihr Vorhaben gefunden. Die Uckermärkische GeWo GmbH Wohnungsgesellschaft Gerswalde habe angeboten, beim Zustandekommen eines Mietvertrages die beiden Räume, die jetzt leer stehen, entsprechend herzurichten. Geschäftsführer Göran Thoms kann sich für die Idee einer Tanzschule begeistern. „Die GeWo engagiert sich ohnehin im Bereich der Sportförderung.“

Breite Palette von Angeboten

Andrea Kohn möchte in ihrer Tanzschule Ballett, Yoga, musikalische Früherziehung, Stretching, Ballett für über 30-Jährige und Gymnastik für Menschen, die älter als 60 sind, anbieten. Um herauszufinden, wie groß der Bedarf in Gerswalde und in der Region ist, organisiert sie vom 1. bis 31. Juli testweise Unterricht in den von ihr anvisierten Räumen. „In Hort und Kita habe ich mich bereits vorgestellt.“

Viel Raum für Kreativität

Während klassische Tänzer früher doch eher ausschließlich „Instrumente des Choreografen“ waren, gebe es heute mehr Raum für Kreativität, sagt Andrea Kohn. Es komme darauf an, die Verbindung zwischen Technik und Kreativität herzustellen. Sie freue sich zum Beispiel darauf, der Fantasie von Kindern Raum zu geben und ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, sich Dinge gemeinsam zu erarbeiten.