StartseiteRegionalUckermarkSchwere Unfälle am Morgen in der Uckermark

Glatteis

Schwere Unfälle am Morgen in der Uckermark

Uckermark / Lesedauer: 1 min

In der Uckermark ist es glatt. Es wurden gleich mehrere Unfälle mit Verletzten gemeldet – darunter auch ein zehnjähriger Junge.
Veröffentlicht:07.12.2023, 09:24

Artikel teilen:

Am Mittwochvormittag mussten Rettungskräfte und Polizei zu mehreren Verkehrsunfällen ausrücken.

Aus Uckerfelde kam die Nachricht vom Unfallgeschehen gegen 9.15 Uhr. Ein Nissan Micra war demnach auf der Hauptstraße in Bertikow von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Eine Person saß zu diesem Zeitpunkt im Auto, die von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Fahrerin im Krankenhaus

Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 9.50 Uhr. Ein Zeuge meldete, dass auf der Kreisstraße zwischen Herrenstein und Kienwerder ein Peugeot von der Straße abgekommen sei und sich überschlagen habe. Der Wagen landete auf der Beifahrerseite. Die 82-jährige Fahrerin wird derzeit in eine Klinik behandelt.

Zehnjähriger leicht verletzt

Der Nikolaustag begann auch für einen zehnjährigen Jungen in Eickstedt unschön. Gegen 7.30 Uhr hatte die Fahrerin eines VW Golf die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

Nach ersten Erkenntnissen hatte die Fahrerin das Kind zwar gesehen und auch gebremst. Durch die winterliche Witterung rutschte das Auto jedoch ein kleines Stück und erfasste den Jungen. Dieser wurde leicht verletzt. Eine medizinische Behandlung war nicht nötig.