StartseiteRegionalUckermarkTempliner Landtagsabgeordneter will Schülern helfen

Distanzunterricht

Templiner Landtagsabgeordneter will Schülern helfen

Templin / Lesedauer: 1 min

Nicht jeder hat die Technik zu Hause, die für Homeschooling notwendig ist. Landtagsabgeordneter Andreas Büttner bietet Unterstützung an.
Veröffentlicht:23.01.2021, 12:57

Artikel teilen:

Die meisten Schüler müssen zurzeit von zu Hause aus lernen. Wegen des verlängerten Lockdowns sind die Schulen weiter geschlossen, findet Distanzunterricht statt. Nicht überall gibt es dafür die entsprechenden technischen Voraussetzungen. Deshalb stellt die Partei Die Linke brandenburgweit ihre Technik in Geschäftsstellen und Wahlkreisbüros Schülern kostenlos zur Verfügung. Sie können dort Material für den Unterricht ausdrucken, scannen oder kopieren lassen.

Angebot wird genutzt

Im Templiner Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Andreas Büttner in der Mühlenstraße werde diese Offerte gut angenommen, sagt dessen Mitarbeiter Dominik Pestke. „Bislang waren es vor allem Sechst- und Siebtklässler beziehungsweise Schülerinnen und Schüler aus den Klassen neun und zehn.“ Dominik Pestke wies darauf hin, dass man in Templin außerdem auch Hilfestellung bei bestimmten Aufgaben anbiete. „Per Videokonferenz, wenn es technisch möglich ist. Denn natürlich müssen wir auch auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten. Das heißt, die Schüler kommen zu uns, übergeben uns die Materialien, indem sie sie an die Tür des Büros hängen.“ Auf diesem Wege bekommen sie das Gewünschte wieder zurück. „Oder wir bringen es ihnen nach Hause“, erklärt Dominik Pestke.

Anmeldung per E-Mail

Das Angebot bestehe so lange, wie es gebraucht werde, so Dominik Pestke. Wer es in Anspruch nehmen möchte, der werde gebeten, sich vorher im Wahlkreisbüro anzumelden, wenn es geht am besten per Mail. „So können wir das Ganze besser koordinieren.“