StartseiteRegionalUckermark▶ Weihnachtsmann fährt im Pick-up vor (mit Video)

Weihnachtsmarkt

▶ Weihnachtsmann fährt im Pick-up vor (mit Video)

Prenzlau / Lesedauer: 2 min

Auf dem Marktberg und in der Friedrichstraße in Prenzlau ist die beschauliche Zeit eingeläutet. Der Weihnachtsmarkt lockt mit täglichen Höhepunkten.
Veröffentlicht:30.11.2019, 19:09

Artikel teilen:

Am Sonnabend ist der Prenzlauer Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet worden. Zahlreiche Besucher verfolgten das Eintreffen des Weihnachtsmannes um Punkt 14 Uhr auf dem Marktberg. Dieser kam in Begleitung von Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos) sowie der Schwanenkönigin Karoline und ihrer Ehrendame Philomena auf einem festlich dekorierten Pick-Up Dodge „Ram 3500”. Klaus Strobel hatte den Wagen zur Verfügung gestellt. Es folgte der Anschnitt des Riesenstollens aus dem Marstall Boitzenburg. Die Schalmeien aus Mühlhof stimmten weihnachtliche Klänge an.

Weihnachtsbaum leuchtet

Schon zur Eröffnung strömten zahlreiche Besucher auf den Weihnachtsmarkt. In den späten Nachmittagsstunden wurde der Markt immer voller. Um 17 Uhr stand der „Lichterzauber” mit Djamila auf dem Programm. In diesem Rahmen wurde dann auch der große Weihnachtsbaum auf dem Marktberg erstmals erleuchtet. Ab 20 Uhr ist die Weihnachtsparty mit Dj Mirko Peschke geplant.

Kulinarik und Kunsthandwerk

Für Groß und Klein ist allerlei auf dem Weihnachtsmarkt geboten. An den Ständen gibt es Süßes und Deftiges, Glühwein, Crepes, Bratwurst, Langos, Gyros und Pilzpfanne. Auch Kunsthandwerk und Weihnachtsdeko ist zu entdecken. In der Stadtinformation dürfen die kleinen Gäste täglich basteln. Zur Eröffnung waren sogar die amtierende sowie die ehemalige Schwanenkönigin als Bastelhelfer mit dabei.

Eckhard Kroll hat gemeinsam mit Dieter Templin wieder einen kleinen Stadtwald auf den Stufen des Marktberges aufgebaut. Hier können sich Besucher über die ökologische Vielfalt des städtischen Waldes informieren.

Bis zum 15. Dezember

Der Prenzlauer Weihnachtsmarkt bleibt bis zum 15. Dezember geöffnet. Von Montag bis Freitag hat der Markt ab 14 Uhr und am Wochenende ab 12 Uhr geöffnet. Mit seinen 16 Tagen ist der Weihnachtsmarkt einer der längsten im gesamten Nordosten. Ab dem 1. Dezember wird jeden Tag um 18 Uhr ein Türchen des Adventskalenders geöffnet. Die Geschenke werden unter den Marktgästen verlost.