StartseiteRegionalUckermarkZwei Tage kostenloser Musikgenuss

Tipp fürs Wochenende

Zwei Tage kostenloser Musikgenuss

Prenzlau / Lesedauer: 1 min

Wer Lust auf gute Musik hat, ist am Wochenende in Malchow richtig. In der dortigen Kirche sind die Konzerte zum 13. Internationalen Kirchenpreis zu hören. 
Veröffentlicht:05.05.2023, 08:04

Artikel teilen:

Der 13. Internationale Malchower Kirchenpreis ist am Wochenende auch für die Öffentlichkeit mitzuerleben. Begonnen wird am Freitag, dem  5. Mai, ab 15.30 Uhr. Fortgesetzt werden soll das Vorspielen tags darauf ab 9.30 Uhr in der Dorfkirche an der B109. „Der Wettbewerb ist öffentlich“, betont Organisatorin Gudrun Dietz: „Wir freuen uns über Zuhörer. Man kann jederzeit dazu stoßen. Der Eintritt ist frei.“ Über den genauen zeitlichen Programmablauf kann man sich auf der Internetseite des Pfarrsprengels Schönfeld informieren. 69 Programmpunkte sind angesetzt. Circa 20 junge Musiker davon waren schon einmal beim Wettbewerb dabei.“ Es werden auch einige „ehemalige“ Preisträger kommen.

In den letzten Jahren war die Kirche stets bis auf den letzten Platz gefüllt. Frühes Kommen sichert gute Plätze.
In den letzten Jahren war die Kirche stets bis auf den letzten Platz gefüllt. Frühes Kommen sichert gute Plätze. (Foto: Claudia Marsal)

Sogar zwei Orchester dabei

Am Kirchenpreis–Wochenende können sich die Gäste auf Einzeldarbietungen, Duos, Ensembles sowie zwei Orchester aus Stettin und einen Kinderchor aus Stettin freuen. Rund 200 Kinder und Jugendliche wollen sich der Jury vorstellen. Der jüngste Teilnehmer ist sieben Jahre alt, ein Pianistin aus Stettin). Mit 19 Jahren schließt ein junger Sänger der Kreismusikschule Uecker Randow die Alterspyramide nach oben. In diesem Jahr sind neben den deutschen und polnischen Teilnehmern erstmals auch wieder acht Letten dabei.