StartseiteRegionalUeckermündeAmeos berichtet über Pläne für Reha–Klinik

Sitzung

Ameos berichtet über Pläne für Reha–Klinik

Ueckermünde / Lesedauer: 1 min

Viele Themen bei der Ueckermünder Stadtvertretersitzung: Pläne für eine Reha–Klinik, das geplante Hotel am Strand, die Kita Storchennest und der Ortswehrführer.
Veröffentlicht:09.03.2023, 05:29

Artikel teilen:

In der Stadtvertretersitzung am Donnerstag, dem 9.März, werden auch Gäste des Ameos–Klinikums zu Gast sein. Sie werden informieren, wie es um die Pläne für den Bau einer Reha–Klinik am Kanalweg bestellt ist.

Weiter werden die Abgeordneten über einen Finanzierungsvertrag mit dem Tierpark Ueckermünde beraten. Es steht ein Votum an, ob die Stadt Ueckermünde für eine Auflösung der Beschäftigungsgesellschaft OAS Pasewalk stimmen, ihre Anteile verkaufen oder aus der Gesellschaft austreten wird.

Mehr lesen: Neuer Chefarzt am Anklamer Ameos-Krankenhaus

Der zurückgetretene Ortswehrführer von Ueckermünde soll mit einem Beschluss vorzeitig aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen werden. Die Stadtvertreter beraten über eine Eilentscheidung des Bürgermeisters zum Ausbau der Kita „Storchennest“. Und dann stehen noch Beschlüsse zum Quartier Schafsbrückweg, zur Photovoltaik–Anlage Berndshof II, zur Wohnanlage  Ameos Klinikum und über eine Änderung des Bebauungsplans zum „Resorthotel am Strand“ auf dem Plan.

Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Bürgersaal.