StartseiteRegionalUeckermündeFahrgastschiff „Nordost“ sticht Silvester zum ersten Mal in See

Stettiner Haff

Fahrgastschiff „Nordost“ sticht Silvester zum ersten Mal in See

Altwarp / Lesedauer: 3 min

Vor einem Jahr kauften Martin und Christine Bocklage aus Altwarp sich ein Fahrgastschiff. Am Silvestertag geht es zum ersten Mal auf eine Rundfahrt über das Haff.
Veröffentlicht:28.12.2023, 11:48

Artikel teilen:

Bisher gab es nur zwei Fahrgastschiffe, die von der Südseite des Stettiner Haffs auf das große Gewässer zwischen Usedom und Ueckermünde hinausfuhren: die „Jan von Cuyk“ und die „Priwall 5“ der Oderhaff-Reederei Peters. Die Schiffe starten regelmäßig vom Seebad aus. Letzteres fungiert auch als Fahrradfähre zwischen Ueckermünde und Kaminke. Doch nun kommt ein drittes Fahrgastschiff hinzu. Es ist die „Nordost“ mit dem Heimathafen Altwarp. Sie gehört zur Reederei von Martin und Christine Bocklage.

Schiff hat TÜV-Prüfung in Barth bestanden

„Wir hatten das Schiff vor einem Jahr im Dezember gekauft“, erzählte Christine Bocklage. Damals trug es noch den Namen „Flinthörn“ und war zuvor ab Langeoog (Ostfriesland) gefahren. Nach der Überführung nach Altwarp mussten die neuen Eigentümer dann eine gehörige Zeit warten, bis ein Termin in der Barther Werft frei war. Die Überprüfungen von Boden, Propeller-Welle, Motor, vielem mehr sind abgeschlossen. Das Schiff habe auch den TÜV bestanden. „Am 22. Dezember gab es die finale Abnahme“, so Christine Bocklage.

Das neue Fahrgastschiff "Nordost" der Familie Bocklage wird am Silvestertag zum ersten Mal mit Fahrgästen ab Altwarp in See stechen. Foto: Christine Bocklage
Das neue Fahrgastschiff "Nordost" der Familie Bocklage wird am Silvestertag zum ersten Mal mit Fahrgästen ab Altwarp in See stechen. Foto: Christine Bocklage (Foto: Christine Bocklage)

„Wir wollen die ,Nordost' für Ausflugsfahrten auf dem Haff einsetzen“, sagte sie. Dazu werde es in der Saison feste Termine geben. Daneben solle es Sternschnuppen-, Glühwein- und Tanzfahrten geben. Auch Tanzveranstaltungen am Kai seien vielleicht möglich, überlegte sie. Außerdem bieten die Bocklages Seebestattungen mit dem neuen Schiff an. Platz hat die „Nordost“ für 40 Personen im kleinen Salon und 64 Personen im großen Salon. Im Sommer könnten auch noch 50 Personen am Freideck mitfahren.

Anmeldung für Rundfahrt am 31. Dezember

Am 31. Dezember wird die „Nordost“ nun von 14 bis 16 Uhr zu ihrer allerersten Rundfahrt als Passagierschiff auf dem Stettiner Haff auslaufen. Dazu könnten sich Interessenten unter der Telefonnummer 0160 1847755 anmelden. Christine Bocklage werde dazu Kuchen backen, damit Gäste in den geheizten Salons auch bewirtet werden können.

Im Sommer könnten auch noch 50 Personen am Freideck der "Nordost" mitfahren
Im Sommer könnten auch noch 50 Personen am Freideck der "Nordost" mitfahren (Foto: Christine Bocklage)
Platz hat die „Nordost“ für 40 Personen im kleinen Salon und 64 Personen im großen Salon.
Platz hat die „Nordost“ für 40 Personen im kleinen Salon und 64 Personen im großen Salon. (Foto: Christine Bocklage)

Das Schiff wurde im Jahr 1968 in der Krögerwerft in Schacht-Audorf auf Kiel gelegt. Es hieß „Mönkeberg“ und war zuerst auf der Kieler Förde unterwegs. Es trug Namen wie „Adler VIII“, „Fembria“, „Feodora“ und „Flinthörn“. Für einige Jahre war es auch zwischen Usedom und dem Haff unterwegs. In Swinemünde fuhr das Schiff als „Atena“ sogar unter der Flagge von Panama.

Jetzt nimmt die „Nordost“ den Platz des Fahrgastschiffes „Weiße Muschel“ ein, das bis zur Corona-Zeit als Restaurantschiff in Altwarp seinen Dienst tat, aber nur eine Zulassung für Binnengewässer hatte und deswegen nicht auf das Haff auslaufen durfte, erläuterte Christine Bocklage. Die „Weiße Muschel“ gehört aber weiterhin zur Altwarper Reederei, wird bald auf dem Unteruckersee bei Prenzlau unterwegs sein. Komplettiert wird das Unternehmen vom Kutter „Lütt Matten“, der unter anderem Fährfahrten nach Neuwarp unternimmt.

Auch auf der „Jan van Cuyk“ werden ab Freitag wieder Fahrten angeboten.
Auch auf der „Jan van Cuyk“ werden ab Freitag wieder Fahrten angeboten. (Foto: Archiv/Christian Johner)

Wie die Familie Bocklage bietet auch die Ueckermünder Oderhaff-Reederei Peters am Silvestertag Haffrundfahrten an. Dafür läuft die „Jan von Cuyk“ um 11 und 14 Uhr vom Passagierkai am Alten Bollwerk in Ueckermünde zu rund 90-minütigen Rundfahren aus. Das Schiff ist ebenfalls beheizt. Die Gastronomie an Bord ist geöffnet und bietet auch warme Getränke, so die Reederei. Fahrkarten gibt es an Bord, online auf der Internetseite oder unter der Telefonnummer 039771 22426.