StartseiteRegionalUeckermündeFerienappartment mit Balkon am Haff im Angebot

Grundstücksauktion

Ferienappartment mit Balkon am Haff im Angebot

Ueckermünde/Strasburg / Lesedauer: 2 min

Wer schon immer ein Appartement mit Wasserblick kaufen wollte, hat jetzt die Chance. Der Anbieter verrät, wie viel die Vermietung einbringt.
Veröffentlicht:04.02.2024, 12:03

Artikel teilen:

Ein Ferienappartement in der Ueckermünder Lagunenstadt, ein Waldgrundstück in Ueckermünde, ein Haus in Strasburg und ein Areal bei Groß Luckow sollen versteigert werden. Wie die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG informiert, werden die Objekte bei der Frühjahrsauktion am 7. März in Hamburg angeboten. Es handele sich um Immobilien, die von den Eigentümern auf freiwilliger Basis in die Auktion gebracht wurden.

Drei Zimmer mit Balkon

Das möblierte Ferienappartement mit drei Zimmern und einem Balkon liege direkt in der Marina, in unmittelbarer Nähe des Haff-Strandes. Der Anbieter verspricht einen herrlichen Blick auf die Marina. Die Wohn- und Nutzfläche betrage insgesamt 61 Quadratmeter.

Interessant wird es beim Blick auf die Vermietungseinnahmen für das Objekt, den das Auktionshaus in seinem Katalog ermöglicht. Die Einnahmen aus der Ferienvermietung hätten sich in den Jahren 2022 und 2023 auf etwa 9.500 und 8.000 Euro netto belaufen. Das Objekt soll nun für 140.000 Euro angeboten werden. Wer es ersteigert, müsse aber die Vermietungsverträge für das Appartement weiter erfüllen.

2,3 Hektar großes Waldstück im Angebot

In Ueckermünde wird außerdem ein Waldgrundstück für 49.000 Euro aufgerufen, teilte das Auktionshaus weiter mit. Das etwa 2,3 Hektar große Areal befinde sich in der Wiesenstraße und liegt direkt gegenüber der Wohnbebauung. Es war schon einmal angeboten worden. Eine Umwandlung des Waldes für eine Wohnbebauung sei nicht möglich, heißt es in dem Katalog.

In der Stadt Strasburg kann man ein Wohnhaus in der Baustraße 12  ersteigern. In dem Gebäude aus dem Jahr 1912 befinden sich laut Auktionshaus zwei Wohnungen. Im Anbau gebe es eine weitere Wohnung. Umfangreiche Sanierungen seien seit 2019 durchgeführt worden. Zwei Wohnungen seien bezugsfertig, die letzte befinde sich im Rohbauzustand. Es gebe einen abgeschlossenen Innenhof mit Garten. Das Grundstück sei etwa 412 Quadratmeter groß. Es habe eine Wohnfläche von 190 Quadratmetern und werde mit einem Mindestgebot von 29.800 Euro in die Auktion gehen.

Auch dieses Wohnhaus in der Strasburger Baustraße 12 ist im Angebot.
Auch dieses Wohnhaus in der Strasburger Baustraße 12 ist im Angebot. (Foto: Norddeutsche Grundstücksauktionen AG)

Fläche an Bahnstrecke unterm Hammer

Das vierte Objekt aus der Region kommt in Groß Luckow im Amt Uecker-Randow-Tal unter den Hammer. Die 12.545 Quadratmeter großen Flächen entlang einer Bahnstrecke seien als Unland ausgewiesen, so das Auktionshaus. Sie würden aber teilweise vertragslos als Acker genutzt und seien auch durch die Bahntrasse getrennt. Das Mindestgebot für dieses Grundstück beträgt 5.000 Euro.