StartseiteRegionalUeckermündeVerbandsliga-Partie in Torgelow abgesagt

Fußball-Verbandsliga

Verbandsliga-Partie in Torgelow abgesagt

Torgelow/Ueckermünde / Lesedauer: 1 min

Im ersten Pflichtspiel in 2024 der Verbandsliga sollte die SpVgg Torgelow/Ueckermünde gegen den FC Mecklenburg Schwerin antreten.
Veröffentlicht:09.02.2024, 10:26

Artikel teilen:

Nichts mit Rückenrundenstart für Fußball-Verbandsligist Spielvereinigung (SpVgg) Torgelow/Ueckermünde. Die für Samstag angesetzte Nachholpartie aus der Hinserie gegen den FC Mecklenburg Schwerin ist am Freitag abgesagt worden. Als Grund gab der Verein einen technischen Defekt im Stadion an. Einen neuen Termin für das Verbandsligaspiel gibt es noch nicht.

Beide Mannschaften trafen in dieser Saison schon aufeinander. Im Achtelfinale des MV-Landespokals setzte sich die SpVgg im November mit 5:3 durch. Die Hinrunde beendeten die Vorpommern als Tabellendritte, mit lediglich einem Zähler Rückstand auf das punktgleiche Spitzenduo aus Neubrandenburg und Malchow.

Da ist in den 17 Partien in der Rückrunde der aktuellen Serie noch einiges möglich. Zumal die Torgelower das Spitzenduo noch im eigenen Stadion empfangen. „An unserer Zielsetzung hat sich nichts geändert. Wir wollen weiter Erster werden“, sagte Bergin: „Das ist unser Anspruch.“