StartseiteRegionalUeckermündeWoolworth eröffnet kleines Kaufhaus im Ueckermünder Haffcenter

Nach Umbau

Woolworth eröffnet kleines Kaufhaus im Ueckermünder Haffcenter

Ueckermünde / Lesedauer: 3 min

Lange dümpelte das marode Einkaufszentrum in Ueckermünde–Ost vor sich hin, doch nun zieht wieder Leben ein. Erst NKD, dann Tedi, jetzt gibt es dort sogar ein Woolworth–Kaufhaus. 
Veröffentlicht:21.04.2023, 06:00

Artikel teilen:

Den Countdown zählten alle laut mit, dann schnitt Bürgermeister Jürgen Kliewe ganz traditionell das Band im Eingang zur neuen Woolworth–Filiale im Ueckermünder Haffcenter durch. Damit war der Weg frei für die Kunden, die sich schon auf Eröffnungs–Schnäppchen freuten. Unter ihnen auch Monika Grünsteidel aus Luckow, die es sehr begrüßte, dass sie jetzt nicht mehr so weit fahren muss, um bei Woolworth einzukaufen.

Kundentoiletten gewünscht

„Die nächste Filiale ist in Pasewalk, den Weg kann ich mir jetzt sparen“, verkündete die Luckowerin. Ohnehin fühle sie sich sehr verbunden mit dem Ueckermünder Haffcenter und freue sich sehr, dass die Läden nach und nach wieder öffnen. „Ich war schon dabei, als dieses Einkaufszentrum vor 30 Jahren eröffnet wurde, habe selbst als Verkäuferin hier gearbeitet“, erzählte Monika Grünsteidel.

Lesen Sie auch: Im Haff-Center öffnet nach Umbau das nächste Geschäft

Es habe ihr in der Seele leid getan, als immer mehr Läden schlossen und das marode Haffcenter lange Zeit vor sich hin dümpelte. Doch nun könne sie wieder öfter zum Einkaufen nach Ueckermünde–Ost fahren. Sie wünsche sich nur noch eines: Dass es in dem Einkaufscenter künftig auch eine Kundentoilette geben wird. Bürgermeister Jürgen Kliewe sicherte der Luckowerin zu, dass der Eigentümer so ein wichtiges Detail beim Umbau nicht vergessen wird.

Erst NKD, dann Tedi, nun Woolworth

Das Haffcenter gehört seit 2016 der Deutschen Konsum Reit–AG, die 2022 mit einem ganz neuen Konzept das Nahversorgungszentrum in Ueckermünde–Ost wiederbelebt. Die Umbauarbeiten im ersten Teil des 4000 Quadratmeter großen Gebäudes sind abgeschlossen. Nachdem Ende vergangenen Jahres der NKD–Markt und vor wenigen Wochen auch der Tedi–Markt wieder eingezogen sind, gibt es mit dem Woolworth–Kaufhaus nun einen neuen Anbieter im Haffcenter.

Auch interessant: Erster Shop kehrt ins Haff-Center zurück – Am Donnerstag Eröffnung

Auf 800 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentiert Woolworth rund 8000 Artikel für den täglichen Bedarf. Gemeinsam mit Filialleiterin Stephanie Heinrich kümmern sich zwölf Mitarbeiterinnen um die Kunden.

Weitere Mieter gesucht

Die Umbauarbeiten werden nun im zweiten Teil des Gebäudes fortgesetzt, in dem sich der Nahkauf befindet. Als nächstes wird das Dach erneuert, teilte der Eigentümer mit. Für die Ladenflächen würden weitere Mieter gesucht, Gespräche mit Interessenten liefen bereits. Von den Kostenerhöhungen im Bauwesen ist auch dieses Bauprojekt der Deutschen Konsum Reit–AG betroffen. Die geplanten sechs Millionen Euro werden wohl nicht reichen, hieß es. Beauftragt mit dem Umbau des Haffcenters ist der Generalauftragnehmer IGB Construct aus Wismar.