StartseiteRegionalInsel UsedomE–Bike–Diebe auf Insel Usedom – Flucht vor der Polizei

Festnahme

E–Bike–Diebe auf Insel Usedom – Flucht vor der Polizei  

Heringsdorf / Lesedauer: 1 min

Auf der Insel Usedom flohen zwei Männer im Transporter vor der Polizei mit Tempo 100 im Ort. Weit kamen sie nicht. Im Fluchtwagen wurden geklaute E–Bikes gefunden.
Veröffentlicht:01.05.2023, 16:35

Artikel teilen:

In der Nacht auf dem Mai kam es auf der Insel Usedom zu einer Verfolgungsjagd von mutmaßlichen E–Bike–Dieben mit der Polizei. Gegen 1.45 Uhr versuchten Polizisten aus Heringsdorf einen polnischen Transporter für eine Kontrolle zu stoppen. Der Fahrer und sein Beifahrer versuchten zu fliehen und rasten laut Polizei teils mit mehr als 100 km/h durch Heringsdorf.

Drei hochwertige E–Bikes geklaut

Zwischen Heringsdorf und Ahlbeck gelang es der Polizei den Transporter anzuhalten. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten auf der Ladefläche drei hochwertige E–Bikes, die noch mit Gliederschlössern gesichert waren, so die Polizei am Montagnachmittag. Die Fahrräder im Wert von ca. 13.000 Euro wurden sichergestellt. Die beiden Polen im Alter von 28 und 35 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Im Laufe des Montagvormittags meldeten sich die Eigentümer der geklauten E–Bikes bei der Polizei, die ihre Fahrräder schon vermissten. Die Kriminalpolizei Anklam ermittelt in diesem Fall und prüft auch, ob die Verdächtigen für weiteren Taten in Betracht kommen.