StartseiteRegionalInsel UsedomKlassik, Komödie und Kabarett auf der Insel Usedom erleben

Veranstaltungen

Klassik, Komödie und Kabarett auf der Insel Usedom erleben

Zinnowitz / Lesedauer: 2 min

Das ist ja wohl der Hammer – Hamlet im Chapeau Rouge von Heringsdorf.
Veröffentlicht:25.05.2022, 13:44

Artikel teilen:

Das Theaterzelt „Chapeau Rouge“ leuchtet wieder an der Strandpromenade von Heringsdorf. Ab 28. Mai gibt es unterm roten Hut Klassik, Komödie, Kabarett, ganz viel Grimm für die Jüngsten und illustre Gäste.Shakespeares „Hamlet“ stellt schon seit etwa 500 Jahren fest: „Die Welt ist aus den Fugen“. Daran scheint sich wenig zu ändern. Man schaue nur auf die aktuellen Ungereimtheiten in Politik und Gesellschaft, wie sie das freche Küstenkabarett aufdeckt – und dazu meint „Das ist ja wohl der Hammer!“.
Im Theater selbst sorgen Klatsch, kleine Intrigen und unvorhersehbare Ereignisse auf und hinter der Bühne für Aufruhr. Nein, nicht wirklich, nur im amüsanten Stück „Theater, Theater!“.
Für die Jüngsten gibt es ein Grimm-Festival: Rumpelstilzchen spinnt Gold, stampft mit dem Fuß auf – und verrät unfreiwillig seinen Namen.

Klassiker begeistern das Publikum


Das Puppen-Musik-Theater Zauberton steuert weitere Klassiker bei – zum Beispiel „Rotkäppchen“, „Hänsel und Gretel“ und „Der gestiefelte Kater“.
Unsere Sommergäste sind die Kriminalpsychologin Lydia Benecke, die der Psychologie des Bösen nachspürt, die Schriftsteller Horst Evers und Wladimir Kaminer, die Kabarettistin Christine Prayon (besser bekannt als Birte Schneider), die vorgibt, auf Abschiedstournee zu sein, der Politiker Gregor Gysi, der hinter die Kulissen des Politikbetriebs schaut und der uns verrät, was Politiker nicht sagen – denn es geht um Mehrheiten, nicht um Wahrheiten. Bestsellerautor Bastian Sick lädt zum großen Deutschtest, die Günther Fischer Band lässt gemeinsam mit Uschi Brüning die Gäste in Erinnerungen an Solo Sunny und die Hits von Manfred Krug schwelgen und schließlich werden die Kabaretts „Schwarze Grütze” aus Potsdam und die „Dresdener Herkuleskeule” unseren Alltag satirisch beleuchten. Schließlich gibt es noch eine besondere Show „Verletzte Träumer – Varieté mit Môrre“. All' dies ist in der besonderen Atmosphäre des Theaterzeltes zu erleben – bei Wein, Sekt oder Selters. Die Saison endet am 3. September. Karten unter 0391 2688800.

Weitere Informationen gibt es unter www.vorpommersche-landesbuehne.de