Unsere Themenseiten

:

Jetzt fahr´n wir übern See...

kanu
Caroline Liebow

Wassersport wird immer beliebter – und die Region bietet dafür unzählige Möglichkeiten.

Mit dem Tretboot, dem Ruderboot oder dem Kanu über einen der vielen Seen der Region fahren und einfach die Seele baumeln lassen – bei Familien eine beliebte Freizeitbeschäftigung. In der näheren Umgebung gibt es daher viele Kanustationen und Bootsverleihe. Eine davon: die Station des Fährmanns Thomas Voigtländer am Schmalen Luzin in Feldberg. Bei ihm können Kajaks, Kanadier, Wassertreter oder Ruderboote gemietet werden. Zugleich bietet Thomas Voigtländer die Überfahrt von einem Ufer zum anderen mit einer kleinen, handbetriebenen Fähre an.  „Ruderboote sind absolute Badeboote und gehen super ab 20 Grad und mehr“, weiß er. Seine Wassertreter dagegen, zwei metallene Exemplare aus DDR-Zeiten, würden immer gehen. „Die sind irgendwie Kult“, sagt er und lacht. Doch auch Kanadier und Kajaks zum Paddeln sind gut gebucht.

Eine Paddeltour für die ganze Familie

Kanutouren sind auch in der Uckermark beliebt. Beim Adventure Camp Solaris am Uckersee in Prenzlau können sich die Gäste außerdem mit einem Hausboot, einem Piratenboot sowie mit Kanadiern oder Kajaks mit Elektromotor aufs Wasser begeben. Einige der Boote sind zudem mit umweltfreundlichen Solarmotoren ausgestattet. „Bei den Gefährten mit Motor kann man sich zwischenzeitlich auch mal ausruhen“, sagt Inhaber Andreas Knoll. Dennoch seien die traditionellen Boote noch immer am beliebtesten. „Gerade für Familien mit Kindern ist eine Paddeltour entlang der Uecker einfach super“, sagt er. Der Fluss sei sehr sicher – nicht zu breit und nicht zu schmal. Deshalb könnten selbst die Kleinsten schon beim Abenteuer im kühlen Nass unterwegs sein.
 

Weiterführende Links