Der ADAC sieht erhebliche Staugefahr.
Der ADAC sieht erhebliche Staugefahr. Daniel Bockwoldt
Reiseverkehr

ADAC warnt vor Staus Richtung Seenplatte und Ostsee

In einigen Bundesländern enden die Pfingstferien; in Mecklenburg-Vorpommern dürfen ab Freitag wieder Gäste aus ganz Deutschland Urlaub verbringen. Der ADAC sieht erhebliche Staugefahr.
dpa
Berlin

Der ADAC erwartet in den kommenden Tagen viele Urlauber auf den Straßen und spricht von einer erhöhten Staugefahr – unter anderem auf den Autobahnen im Großraum Berlin. Viele Tagesausflügler ziehe es in die Naherholungsgebiete, etwa an die Ostsee oder in die Mecklenburgische Seenplatte. Dort könne es auf den Straßen zu regem Verkehr kommen.

Urlaubsgäste aus ganz Deutschland in MV ab Freitag

Ab Donnerstag und vor allem am Wochenende dürften viele Menschen unterwegs sein, teilte der Automobilclub mit. Der ADAC verwies auf Urlaubsrückkehrer am Ende der Pfingstferien in Bayern und Baden-Württemberg sowie auf den regionalen Feiertag Fronleichnam in mehreren Bundesländern, den viele für ein verlängertes Reisewochenende nutzen dürften.

Ab Freitag ist etwa Mecklenburg-Vorpommern wieder für Urlaubsgäste aus ganz Deutschland geöffnet. Außerdem gebe es generell bundesweit mehr Reiseverkehr, weil seit Kurzem Hotels und Ferienwohnungen in vielen Regionen wieder offen stünden, erklärte der ADAC.

zur Homepage