POLIZEI

20-jähriger Fußgänger bei Unfall auf Rügen schwer verletzt

Auf der Insel Rügen ist ein 20-Jähriger aus einem Bus ausgestiegen und wollte die Straße überqueren. Dabei wurde er jedoch von einem Auto erfasst und erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Nordkurier Nordkurier
dpa
In Sassnitz (Insel Rügen) wurde ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.
In Sassnitz (Insel Rügen) wurde ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Nordkurier
Sassnitz.

Beim Überqueren der Mukraner Straße in Sassnitz auf der Insel Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist ein Fußgänger von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, teilte die Polizei mit.

Der 20 Jahre alte Mann aus Rügen sei am späten Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr aus einem Bus ausgestiegen und habe hinter diesem die Straße überqueren wollen. Dabei wurde er von einem Auto erfasst, das auf der Gegenspur angefahren kam.

Ins Krankenhaus in Bergen gebracht

Der schwer verletzte Fußgänger wurde in das Krankenhaus nach Bergen gebracht. Der 38 Jahre alte Fahrer, der ebenfalls auf der Insel Rügen lebt, blieb unverletzt.

Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

StadtLandKlassik - Konzert in Sassnitz

zur Homepage