LKW UMGEKIPPT

B96-Abfahrt auf Rügen nach Unfall gesperrt

Bei Straßenglätte ist auf der B96 auf Rügen ein LKW umgekippt. Der Fahrer aus Anklam hatte vermutlich gesundheitliche Probleme.
In einer Kurve der B96-Abfahrt auf Rügen ist ein LKW umgekippt.
In einer Kurve der B96-Abfahrt auf Rügen ist ein LKW umgekippt. Polizei Stralsund
Altefähr.

Auf der B96-Abfahrt bei Altefähr auf der Insel Rügen ist ein LKW umgekippt. Die Straße musste an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt werden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand war der 56-jähriger Fahrer aus Anklam mit seinem LKW am Donnerstagmorgen auf der B96 in Richtung Rambin gefahren. In Höhe Altefähr habe er die Bundesstraße auf der dortigen Abfahrt verlassen wollen. Dabei kam der Laster nach links von der Fahrbahn ab und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Ursache für den Unfall seien vermutlich gesundheitliche Probleme des Fahrers gewesen. Der 56-Jährige verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht.

Bergung soll noch Stunden dauern

Der LKW samt Anhänger hatte Zuckerrübensaft geladen. Dessen Bergung werde noch mehrere Stunden andauern, meldete die Polizei. Der Sachschaden liege geschätzt bei mindestens 40.000 Euro. Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des LKW-Fahrers. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Polizei bat Autofahrer, den Bereich zu umfahren.

Starker Schneefall hat in der Nacht zu Donnerstag für einige Unfälle auf den Straßen im Osten Mecklenburg-Vorpommerns gesorgt. Lesen Sie hier eine Übersicht.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Altefähr

zur Homepage