Unsere Themenseiten

Neue Fähre

:

Dänische Reederei lockt mit Superpreisen für Linie Rügen-Bornholm

Die nagelneue Kombi-Fähre "Hammershus" der dänischen Reederei Molslinjen steuert am kommenden Samstag zum ersten Mal den Fährhafen Sassnitz in Mukran an. (Foto: Molslinjen)
Die nagelneue Kombi-Fähre „Hammershus” der dänischen Reederei Molslinjen steuert am kommenden Samstag zum ersten Mal den Fährhafen Sassnitz in Mukran an. (Foto: Molslinjen)
Molslinjen

Dänemark wirbt mit preiswerten Fährangeboten für einen Urlaub auf Bornholm. Die Reederei Molslinjen setzt dafür ab Samstag eine nagelneue Kombifähre ein.

Mit der Fähre für 67 Euro mit Pkw und Wohnwagen nach Bornholm – mit diesem Angebot wirbt die dänische Reederei Molslinjen jetzt Touristen für einen Aufenthalt auf der dänischen Insel. Auf der Route von Sassnitz-Mukran nach Rønne wird ab Samstag die neue Kombi-Fähre „Hammershus” eingesetzt, wie die Reederei mitteilte. Gegenüber dem bisherigen Anbieter seien Ticketpreise somit mehr als halbiert worden.

Das in Finnland gebaute, 158 Meter lange Schiff mit zwei Autodecks kann bis zu 720 Passagiere aufnehmen, mehr als doppelt so viele wie sein Vorgängerschiff. Für die Strecke benötigt die bis 18 Knoten (34 Kilometer pro Stunde) schnelle „Hammershus” drei Stunden und 20 Minuten.

Fährüberfahrten ab sofort ganzjährig

Mit der Vergabe der Fährlinie an Molslijen will der dänische Staat den Inseltourismus ankurbeln. Zudem wünsche die Tourismusbranche eine Verlängerung der Saison, sagte Reedereichef Jesper Skovgaard. „Wir werden daher ganzjährig Pkws mit bis zu fünf Personen befördern.”

Dazu werde die Route durch ein zweites Schiff, die Fähre „Povl Anker”, verstärkt, das zusätzliche 210 Abfahrten pro Jahr anbietet. Somit könnten nahezu 200.000 weitere Gäste pro Jahr übersetzen.