Auch in der Wohnung der Frauen wurde die Polizei fündig.
Auch in der Wohnung der Frauen wurde die Polizei fündig. © New-Africa - stock.adobe.com
Polizei-Einsatz

Drogen und Waffen bei Frauen in Gartenlaube auf Rügen beschlagnahmt

Was für die Polizei als Einsatz wegen eines mutmaßlichen Einbruchs begonnen hatte, endete mit der Sicherstellung von Kokain, Ecstasy, Amphetamin und Gewehren.
Sassnitz

Bei einem Einsatz wegen eines vermeintlichem Gartenlauben-Einbruchs auf Rügen hat die Polizei verschiedene Drogen und Waffen sichergestellt. Wie ein Sprecher mitteilt, ist Freitag gegen zwei Uhr ein Notruf wegen eines mutmaßlichen Einbruchs in einer Kleingartenanlage in Sassnitz eingegangen. Vor Ort fanden Beamte in der entsprechenden Laube demnach „zwei augenscheinlich berauschte deutsche Frauen im Alter von 38 und 39 Jahren” vor, die sich dort „berechtigt” aufhielten.

Lesen Sie auch: Frau stürzt beim Feiern auf Insel Rügen aus dem Fenster

Allerdings fanden die Polizisten in der Laube „mehr als zehn Hanfpflanzen, Ecstasy-Tabletten, eine geringe Menge Kokain und Amphetamin sowie zwei Luftdruckgewehre.” Den Angaben zufolge wurde im Anschluss auch die Wohnung der beiden Frauen durchsucht. Dabei seien „Rauchgeräte und weitere Utensilien für den Konsum von Betäubungsmitteln sowie eine dreistellige Summe Bargeld” sichergestellt worden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen die Frauen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

zur Homepage