BETRUNKEN UND OHNE FÜHRERSCHEIN

Frau bei Unfall auf Rügen schwer verletzt

Betrunken, ohne Führerschein und Versicherung war eine Frau bei Putbus auf Rügen unterwegs. Doch ihre Fahrt endete im Graben.
Nordkurier Nordkurier
Die Autofahrerin wurde schwer verletzt.
Die Autofahrerin wurde schwer verletzt. NK
Putbus.

Am Freitagabend ist gegen 20:15 Uhr eine Autofahrerin auf der L301 auf Rügen verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, kam die 38-jährige mit ihrem Mitsubishi aus Putbus kommend kurz hinter der Ortsgrenze von der Fahrbahn ab.

Frau kam schwer verletzt per Hubschrauber ins Klinikum

Der Wagen prallte gegen einen Schacht des Boden- und Abwasserverbandes Rügen, der durch die Wucht des Aufpralls herausgerissen wurde. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Greifswald geflogen werden.

Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 3.000 Euro. Während der Bergung des Mitsubishi musste die Straße halbseitig gesperrt werden.

Alkoholisiert, kein Führerschein, keine Versicherung, keine Zulassung

Während der genaue Hergang und die Unfallursache derzeit noch unklar sind, konnte die Polizei bereits ermitteln, dass die 38-Jährige keinen Führerschein hatte, ihr Auto weder versichert noch zugelassen war und die Fahrerin alkoholisiert war. Die weiteren Ermittlungen gegen die Frau laufen noch.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Putbus

Kommende Events in Putbus

zur Homepage