Die Diebe nutzen die Keyless-Go-Technik aus, um die Autos zu stehlen.
Die Diebe nutzen die Keyless-Go-Technik aus, um die Autos zu stehlen. Uli Deck
Diebstahlserie

Gestohlenes Auto auf Rügen gefunden

Diebe haben im Osten Mecklenburg-Vorpommerns innerhalb weniger Stunden vier Autos gestohlen. Ein Auto tauchte 80 Kilometer weiter auf Rügen wieder auf.
dpa
Sassnitz

Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns haben Diebe innerhalb kurzer Zeit vier Autos im Wert von rund 90.000 Euro gestohlen. Betroffen waren ein Autohaus in Waren an der Müritz, zwei Besitzer in Malchin (Mecklenburgische Seenplatte) sowie ein Autovermieter in Greifswald, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagten. Die Diebstähle waren am Freitag bemerkt und angezeigt worden. Die Polizei prüft, ob es Zusammenhänge zu früheren Auto-Diebstählen, wie am Jahresbeginn 2022, gibt.

Bei zwei Geländewagen, die in der Nacht zu Freitag in Malchin weggekommen waren und in derselben Straße standen, handelt es sich um Fahrzeuge mit „Keyless-Go-System“. Dies sei schlüssellose Technik, bei der Diebe per Computer die Verbindung zum Auto „hacken“ können.

Weiterlesen: VW-Pick-up in Torgelow geklaut – Diebstahlserie in Vorpommern

Schlüssel besser in abschirmende Schutzhüllen

Die Polizei hatte wegen ähnlicher Fälle bereits darauf hingewiesen, solche Wagenschlüssel zu Hause in bestimmte, abschirmende Schutzhüllen zu stecken und nicht in Haustürnähe aufzubewahren. Im Nordosten hatte es schon 2021 eine Diebstahlserie solcher, meist hochwertiger Autos gegeben, bei der ein Schaden von etwa 700.000 Euro entstanden war. Diese wurde bisher nicht aufgeklärt.

In Greifswald brachen Unbekannte in der Nacht zum Freitag bei einer Autovermietung ein. Dort wurde ein Tresor mit Autoschlüsseln und Bargeld gestohlen. Damit wurde ein Auto für Spritztouren benutzt und dann abgestellt. Ein weiteres Auto im Wert von 30.000 Euro verschwand. Dieser Wagen wurde laut Polizei im gut 80 Kilometer entfernten Sassnitz an der Nordspitze der Insel Rügen am Freitag gefunden.

Zudem wurde am Freitag noch bekannt, dass bei einem Autohaus in Waren ein silberfarbenes Auto im Wert von knapp 30.000 Euro entwendet worden sei.

zur Homepage