VERFOLGUNGSJAGD

Ladendieb flieht auf Rügen vor Polizei

In Sellin soll ein Mann geklaut haben. Er floh zunächst zu Fuß, dann in einem Mercedes. Die Polizei verfolgte ihn mit mehreren Autos, bei Putbus verloren die Beamten ihn jedoch aus den Augen.
Nordkurier Nordkurier
Auf der Insel Rügen hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.
Auf der Insel Rügen hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.
Sellin.

Auf der Insel Rügen hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll der Mann bereits am 9. Januar drei Damenjacken im Wert von rund 600 Euro in einem Selliner Kaufhaus entwendet haben. Anschließend sei der Mann mit dem Diebesgut zunächst zu Fuß und später in einem Pkw Mercedes in Richtung Lancken-Granitz geflohen.

Polizisten aus Sassnitz, Bergen und Stralsund verfolgten den Mann mit mehreren Streifenwagen, im Bereich der Ortslage Putbus sei der Kontakt zu dem flüchtigen Fahrzeug jedoch abgebrochen. Wo sich der Mann nun befindet, ist unklar.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Der gesuchte Mann wurde wie folgt beschrieben:

– osteuropäischer Phänotyp,
– ca. 45 Jahre alt,
– ca. 190 cm groß,
– kräftige Statur,
– kurze schwarze Haare.

Wer sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Sassnitz (Tel. 038392/3070) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Die drei Jacken hatte der Mann auf seiner Flucht weggeworfen, sie wurden sichergestellt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Sellin

Kommende Events in Sellin

zur Homepage