Historische Badekarren
Saunagang am Ostseestrand auf Rügen

Erst im Saunakarren bei 90 Grad schwitzen und dann in die vier Grad kalte Ostsee. Am Strand von Binz auf Rügen ist das jetzt möglich.
Erst im Saunakarren bei 90 Grad schwitzen und dann in die vier Grad kalte Ostsee. Am Strand von Binz auf Rügen ist das jetzt möglich.

In Binz auf Rügen wartet eine neue Attraktion auf Touristen und Einheimische. Das Angebot ist allerdings zeitlich begrenzt.

Saunafans können jetzt auch direkt am Ostseestrand auf Rügen relaxen. Dafür stehen ab sofort historische Badekarren zur Verfügung, wie die Kurverwaltung Binz mitteilte. In zwei der am Strandzugang 13 nahe der Seebrücke aufgestellten Wagen kann ordentlich geschwitzt werden, bevor man sich zum erfrischenden Bad ins derzeit vier Grad kalte Meer stürzt. Ein dritter Badekarren steht als Ruhebereich zur Verfügung.

Die zunächst bis Ende März verfügbaren Saunakarren können bei der Touristinformation im „Haus des Gastes“ für jeweils drei Stunden zum Preis von 90 Euro gebucht werden. Die mobilen Strandsaunen bieten Platz für bis zu fünf Personen. Pro Nutzer gebe es zusätzlich eine Flasche Wasser. Handtücher und Bademäntel müssten die Wellnessfreunde aber selbst mitbringen, sagte eine Sprecherin der Kurverwaltung. Termine gibt es auch telefonisch unter 038393-148148 sowie online.