ELEKTROAUTOS

Zwölf neue Ladesäulen auf Rügen und Fischland-Darß-Zingst

Einheimische und Urlauber auf der Insel Rügen sowie der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sollen neue Ladesäulen für ihre Elektroautos bekommen.
Nordkurier Nordkurier
Mit den neuen Ladesäulen auf Rügen und der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst soll die Infrastruktur für Ele
Mit den neuen Ladesäulen auf Rügen und der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst soll die Infrastruktur für Elektroautos verbessert werden (Symbolbild). Jan Woitas
Bergen.

Auf der Insel Rügen sowie der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sollen insgesamt zwölf öffentliche Ladesäulen für Elektrofahrzeuge installiert werden. Dafür erhalten die Stralsunder Stadtwerke einen Zuschuss in Höhe von 58.798,80 Euro, wie das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung mitteilte.

Demnach beträgt der Fördersatz 30 Prozent und die Mittel stammen aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“. Sie dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz.

Bei den geplanten Ladesäulen handelt es sich um Normalladesäulen mit je zwei Ladepunkten zu jeweils 22 Kilowatt Ladeleistung. Alle Ladesäulen werden mit Ökostrom betrieben.

Mehr lesen: Jetzt 6000 Euro Kaufprämie für E-Autos.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Bergen

Kommende Events in Bergen

zur Homepage