Unsere Themenseiten

:

Silly-Frontfrau Anna Loos muss niemandem etwas beweisen

Sie ist einfach eine tolle Frau und Sängerin. Sinnlich und explosiv, attraktiv und stimmgewaltig: Anna Loos.  FOTO: Udo Roll

VonRobert KieselMit Anna Loos an der Spitze sorgt der Auftritt der Band Silly für Stimmung im Jahnsportforum. Erinnerungen an frühere Tage bleiben nicht ...

VonRobert Kiesel

Mit Anna Loos an der Spitze sorgt der Auftritt der Band Silly für Stimmung im Jahnsportforum. Erinnerungen an frühere Tage bleiben nicht aus. Band wie Fans leben aber im hier und jetzt.

Neubrandenburg.„Silly ist nicht mehr das, was es mal war.“ Diesen Vorwurf müssen sich die alten Recken hinter Silly-Frontfrau Anna Loos seit ihrem Comeback im Jahr 2006 immer wieder gefallen lassen. Zu mächtig sind die Schatten der in Erinnerungen allgegenwärtigen Sängerin Tamara Danz, als das sie Anna Loos verdrängen könnte. Beliebige Texte, behäbige Melodien – so verrissen nicht wenige Kritiken das neue Album der Band mit dem Titel „Kopf an Kopf“. Das Publikum des gestrigen Auftritts der Band im Neubrandenburger Jahnsportforum wiederum schien all das Gerede nicht sonderlich zu interessieren. Sicher war es für viele nicht das erste Silly-Konzert, doch „das Tamara Danz nicht wiederkommen würde, das war ja wohl vorher klar“, brachte es einer der insgesamt rund 2500 Besucher auf den Punkt. Und überhaupt: „Die Anna Loos kann das aber sowas von, die muss niemandem etwas beweisen“, wie Konzertbesucher Jan Umlauft meinte. Für ihn war es das zweite Silly-Konzert überhaupt, denn früher, „ja wie hätten wir denn das machen sollen?“ Jörg Haase wiede-rum konnte sich an seine erste Begegnung mit Silly in den 80er Jahren noch erinnern. „Sicher ist Tamara Danz unvergessen. Doch heute ist es eben anders, schlechter will ich nicht sagen.“
Und so war denn auch die Stimmung in der Halle. Zwar gingen die neuen Texte noch etwas schwerer über die Lippen, das Einklatschen vor Konzertbeginn zeigte aber an, wonach es der Masse beliebte. Und die Band lieferte. Nachdem die ersten beiden Songs vom neuen Album einen seichten Einstieg gaben, startete die „musikalische Reise“, auf die Anna Loos ihr Publikum zu Beginn einlud, mit dem Hit „Blinder Passagier“. Die Hände gingen hoch, Schwung kam in die Massen. An Tamara Danz dachte in dem Moment wohl wirklich niemand mehr.

Kontakt zum Autor
r.kiesel@nordkurier.de