Unsere Themenseiten

:

Spitzenpartie in Vierraden

Schwedt.Nur drei Begegnungen an den letzten drei Liga-Spieltagen absolviert. Auch Nacholtermine wieder verschoben. „Schlimmer geht's nimmer“ lautete auch ...

Schwedt.Nur drei Begegnungen an den letzten drei Liga-Spieltagen absolviert. Auch Nacholtermine wieder verschoben. „Schlimmer geht's nimmer“ lautete auch das Fazit der letzten vier Wochen im Fußballkreis Ostuckermark. Nun aber soll es auch hier so richtig in den Punktekampf gehen. In vollem Umfang aber wieder nicht, denn die Begegnung LSV Zichow gegen USV Passow ist bereits auf Pfingstsonnabend, 19. Mai, verlegt worden.
Unter den morgen stattfindenden Partien gibt es mit VfL Vierraden (4./31 Punkte) gegen Heinersdorfer SV (2./46) ein Spitzenspiel. Gemessen am Punktestand sollte man den Heinersdorfern allerdings zubilligen, als Favorit auf den Platz und mit drei Punkten von ihm zu laufen. Schließlich will der Tabellenzweite das Rennen um den Titel mit Blau-Weiß 90 Gartz (51 Punkte) noch lange offen halten. Und am vorigen Wochenende gelang den Heinersdorfern ein Sieg gegen den Tabellenfünften LSV Zichow. Das dürfte sie zusätzlich motivieren.
Tabellenführer Blau-Weiß Gartz sollte aus eigener Kraft für einen gleichbleibenden Abstand zu seinem Verfolger sorgen. Schließlich ist er trotz der Auswärtsaufgabe klarer Favorit bei der Landesklasse-Reserve des FC Einheit Grünow (12.). Dieser brachte es erst auf 13 Zähler, die Heinersdorfer dagegen auf fast viermal so viel.ag