:

Koffi Angel mit tollem Schlussspurt

Jockey Alexander Pietsch setzte sich mit der vierjährigen Stute Koffi Angel zum entscheidenden Spurt an.
Jockey Alexander Pietsch setzte sich mit der vierjährigen Stute Koffi Angel zum entscheidenden Spurt an.
Ralf Dreier

Tolle Stimmung, spannende Rennen - auf der ältesten Galopprennbahn in Bad Doberan-Heiligendamm ging s rund.

Der Große Preis des 21. Ostseemeetings endete auf Deutschlands ältester Galopp-Rennbahn in Bad Doberan-Heiligendamm mit einem Favoritensieg. Jockey Alexander Pietsch setzte sich mit der vierjährigen Stute Koffi Angel in der mit 20 000 Euro dotierten Konkurrenz über die Distanz von 1900 Metern mit eineinviertel Längen Vorsprung durch.

Für die Stute war es der fünfte Sieg im fünften Saisonrennen. Zweiter wurde Jockey Andreas Helfenbein auf der vierjährigen Stute Moi Lolita vor dem vom Italiener Cristian Demuro gerittenen fünf Jahre alten Wallach Freemason.

Im zweiten Hauptrennen des dreitägigen Meetings, das erneut viele Zuschauer lockte, feierte Eduardo Pedroza einen weiteren Sieg an traditionsreicher Stätte. Der Publikumsliebling gewann auf dem Hengst German Rules die Goldene Peitsche von Bad Doberan, ein über 1200 Meter führendes Zweijährigen-Rennen. Die Konkurrenz war mit 9000 Euro dotiert.