Fußball

:

Neuzugang soll TSG-Sturm noch mehr Schwung verleihen

Im Beisein von Oliver Bornemann (links), Sportlicher Leiter der TSG Neustrelitz, unterschrieb am Mittwoch Stürmer Nicolas Hebisch seinen Vertrag in der Residenzstadt.
Im Beisein von Oliver Bornemann (links), Sportlicher Leiter der TSG Neustrelitz, unterschrieb am Mittwoch Stürmer Nicolas Hebisch seinen Vertrag in der Residenzstadt.
Foto: Matthias Schütt

Kurz nach dem Heimsieg im Vorbereitungsspiel gegen Verbandsligist SV Waren vermeldet Fußballregionalligist TSG Neustrelitz einen weiteren Erfolg. Das Team von Trainer Thomas Brdaric verstärkt sich zur Rückrunde mit Zwickaus Stürmer Nicolas Hebisch.

Mit Kevin Weidlich, Torwart Benjamin Lowens und Erich Sautner haben die Neustrelitzer bereits drei neue Spieler verpflichtet. Am Mittwoch folgte Neuzugang Nummer vier. Die TSG holte Nicolas Hebisch in die Residenzstadt. Der 23-Jährige kickte in der Hinrunde noch für Ligakonkurrent FSV Zwickau, löste dort aber seinen Vertrag im Winter auf. „Nicolas Hebisch ist ein außerordentliches Talent, der uns als Ausbildungsverein weiter helfe kann. Somit bekommen auch unsere Stürmer neuen Druck“, sagte Oliver Bornemann, Sportlicher Leiter der TSG Neustrelitz.

Im Testspiel gegen Verbandsligist SV Waren 09 hatten die Residenzstädter zuvor den zweiten Sieg feiern können. Am Ende setzten sich die Hausherren vor rund 180 Zuschauern mit 4:1 (1:1) durch.

Im Kader der TSG-Elf waren mit Volkan Cerkirdek, der vor vier Jahren mit der A-Jugend von Hansa Rostock Deutscher Meister wurde, und Soheil Gouhari von Brandenburgligist SV Falkensee/Finkenkrug auch zwei Probespieler. Über eine Verpflichtung wurde aber noch keine Entscheidung getroffen. Im ersten Abschnitt des Testspiels taten sich die TSG-Kicker gegen den zwei Klassen tiefer spielenden Gegner schwer. Zwar traf Velimir Jovanovic bereits nach zwei Spielminuten, doch die Warener schossen noch vor der Halbzeit durch Tobias Täge den verdienten Ausgleich. Nach der Pause erhöhten die Neustrelitzer allerdings Tempo und Druck. Durch Tore von Erich Sautner und einem Doppelpack von Kevin Weidlich innerhalb von nur sechs Spielminuten erzielten die Hausherren den 4:1-Endstand. Am Sonnabend tritt die TSG gegen die U23-Mannschaft von Hannover 96 (Anstoß 14 Uhr) an. Dies ist gleichzeitig das letzte Testspiel für die Elf von Trainer Thomas Brdaric vor dem Trainingslager in der Türkei.

TSG Neustrelitz: Bittner-Fomin, Schönwälder, Morack, Cekirdek- Skoda-Wunderlich, Morozow, Gouhari, Sautner-Jovanovic. Eingewechselt: Lowens, Novy, Hempel, Kaiser, Lopes, Mandiangu.

SV Waren 09: Schultze- Geers, Schult, Voß, Koop, Lübke, Täge, Plöger, Rakowski, Bergmann, Jähnke. Eingewechselt wurden: B. Wegener, Müller, S. Wegener, Kaul, Purlinski, Timper