REKORD

58 Teams wollen um den Reitbahnsee rennen

In Neubrandenburg wird am Samstag der Laufcup in Mecklenburg-Vorpommern 2019 fortgesetzt. Diesmal geht es um Punkte für die Mannschaftswertung.
Margrit Brüssow vom SV Motor Wolgast und Erwin Bilda vom SV Turbine Neubrandenburg sind auch für den 24. Staffelmara
Margrit Brüssow vom SV Motor Wolgast und Erwin Bilda vom SV Turbine Neubrandenburg sind auch für den 24. Staffelmarathon am Reitbahnsee gemeldet.Foto: Thomas Krause Thomas Krause
Neubrandenburg.

Schon zwei neue Rekordmarken vor dem Start – das verschlägt dann auch Jörg Knospe, Vereinschef des SV Turbine Neubrandenburg, fast die Sprache. Für den 24. Neubrandenburger Staffelmarathon am kommenden Samstag am Reitbahnsee haben sich mit 58 Teams so viele Staffeln wie noch nie angemeldet in der langen Geschichte der Veranstaltung. Der Teilnehmerrekord liegt bei 48 Teams, aufgestellt im Jahr 2015.

„Das ist toll. Was uns besonders freut, ist, dass der Anteil der Jugendstaffeln sehr hoch ist. Auch das ist ein neuer Rekord”, sagt Knospe. Der SV Turbine ist Ausrichter des Staffelmarathons, bei dem sich jeweils fünf Läufer die klassische Marathondistanz über 42,195 Kilometer teilen.

Die einzelnen Streckenabschnitte am „Reiti“ schwanken zwischen 5,6 und 11,3 Kilometern. Neben Jugend-, Frauen-, Männer-, Mixed und der Oldiewertung gibt es für die Kinder-Altersklassen eine Halbmarathonstaffel.

Zuerst wurde am Bethanien-Center gelaufen

Der Staffelmarathon wurde 1996 aus Anlass der 1. Neubrandenburger Sportwoche initiiert und fand bis 2001 am Bethanien-Center statt. Seit 2002 drehen die Ausdauersportler ihre Runde am Reitbahnsee – mit wachsender Beliebtheit.

Der Turbine-Chef geht davon aus, dass am Ende der diesjährigen Auflage auch ein neuer Teilnehmerrekord stehen wird: „In der Regel gibt es bei den Staffelwettbewerben selten Teams, die nicht antreten. Ab und an melden Staffeln sogar noch am Starttag nach.” Mit den meisten Teams werden am Samstag Gastgeber SV Turbine mit 16 Staffeln sowie der SV Laage (11) vertreten sein. Bei den Männern sind die Läufer vom TC Fiko Rostock Titelverteidiger: Sie stellten im vergangenen Jahr mit 2:15,58 Stunden auch einen neuen Streckenrekord auf.

Die Turbine-Frauen haben ein starkes Team

Die Rostocker um den Halbmarathon-Landesmeister Uwe Kleinschmidt sind auch am Samstag der klare Favorit. Die Damen des HSV Neubrandenburg gewannen den Staffelmarathon im Vorjahr: Größter Konkurrent am Samstag wird Gastgeber SV Turbine sein, der mit einem starken Team um Laufcupsiegerin Anna Izabela Böge vertreten sein wird. Der Startschuss für das beliebte Rundenkarussell am Reitbahnsee ertönt um 10 Uhr.

Der Staffelmarathon ist Bestandteil des MV-Laufcups mit seinen 16 Wettbewerben. Dabei geht es um Cup-Punkte für die Mannschafts- und Teamwertung.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage