FUßBALL

Bundesligatrainer zu Gast beim Knabenturnier

Beim Fußball-Spektakel der Nordkurier-Mediengruppe im Jahnsportforum wird ein Mann den Jungs von Hertha BSC besonders die Dauem drücken.
Ex-Hertha-Coach Ante Covic freut sich auf das Knabenturnier in Neubrandenburg.
Ex-Hertha-Coach Ante Covic freut sich auf das Knabenturnier in Neubrandenburg. Andreas Gora
Berlin.

Wenn zum Auftakt des diesjährigen Knabenturniers der Nordkurier-Mediengruppe am Sonnabend im Neubrandenburger Jahnsportforum der Nachwuchs von Hertha BSC auf den FC Hansa Rostock trifft, ist nicht nur auf dem Parkett Bundesligaflair garantiert. Auch auf der Tribüne. Denn wenn die Unparteiischen das erste von insgesamt 51 Turnierspielen anpfeiffen, ist ebenso der Fokus von Ante Covic voll auf das Spiel gerichtet.

Der bis Ende November den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC trainierende Fußballlehrer ist live in der Halle bei der 54. Auflage dabei, will sich das renommierte Nachwuchsturnier 2020 nicht entgehen lassen. „Es ist brutales Interesse da”, sagte Covic: „Ich habe das Turnier, das im Berliner Umland einen Namen hat, sonst immer aus der Ferne verfolgt, habe es bisher nie zeitlich geschafft, persönlich zu kommen.”

Der 44-Jährige ist aber nicht in offizieller Funktion vor Ort, sondern will mit der Familie das Hallenspektakel genießen – an dem schon etliche Talente teilnahmen, die es später bis in den Kader einiger Bundesligaklubs schafften oder gar in verschiedene Nationalmannschaften. „Ich gucke mir das Turnier aber rein aus privaten Gründen an, will meinen Sohn (Patrice, Anm. d.R.) und die anderen Talente spielen sehen”, sagte Covic, dessen Sprössling mit der Berliner Hertha auf dem Hallenparkett stehen wird.

Auch ein Team aus England ist beim Knabenturnier dabei

Damit spielt erstmalig ein Kicker aus der Covic-Fußballfamilie im Neubrandenburger Jahnsportforum, nach dem Maurice Covic, mit 21 Jahren der ältere Bruder von Patrice, seinerzeit nicht beim Knabenturnier dabei war, da er zu diesem Zeitpunkt noch nicht für Hertha kickte. „Ich weiß, dass es intern bei Hertha immer darum geht, bei diesem Turnier gut abzuschließen”, so Covic: „Die Jungs sollen das Erlebnis, in so einer vollen Halle zu spielen, aber auch ein Stück weit genießen.”

Neben dem Nachwuchs von Hertha und Hansa sind in der 2020-er Auflage noch Borussia Dortmund, Titelverteidiger RB Leipzig, Werder Bremen, Bayer 04 Leverkusen, Schalke 04, 1. FC Union Berlin, Holstein Kiel, Hamburger SV sowie die Lokalmatadoren vom 1. FC Neubrandenburg 04 und Greifswalder FC am Start. Zudem sind Tottenham Hotspurs (England) sowie eine Mannschaft aus Peking (China) dabei. „Das ist ein hochspannendes Teilnehmerfeld. Die Spieler, die da aufdribbeln, sind keine Unbekannten mehr”, so der Ex-Hertha-Coach.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

Kommende Events in Berlin

zur Homepage